Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Toffen März 2019: Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Toffen März 2019
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Als Opel einen Gruppe-B-Nachfolger für den Ascona 400 entwickelte, entschied man sich für den Manta als Basis und weiterhin für Hinterradantrieb. Es gab allerdings einen Allrad-Prototypen, aber der kam nie zum Renneinsatz. Mit nur 245 gebauten Fahrzeugen bliebt der Opel Manta 400 ein Exot. Dieser Fahrzeugbericht erzählt die Geschichte des Homologationsfahrzeugs und zeigt eine Strassenversion auf vielen Bildern.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Opel Manta 400 - das beste Gruppe-B-Rallye-Auto ohne Allrad und Turbo (Fotogalerie)

Foto Galerie

3 / 38 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 3 / 38).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/3): Opel Manta 400 (1982) - entwickelt als Basis für den Rallye-Rennsport (© Daniel Reinhard, 2018)Bild (1/3): Opel Manta 400 (1982) - entwickelt als Basis für den Rallye-Rennsport (© Daniel Reinhard, 2018)
Bild (2/3): Opel Manta 400 (1982) - stämmig und attraktiv (© Daniel Reinhard, 2018)Bild (2/3): Opel Manta 400 (1982) - stämmig und attraktiv (© Daniel Reinhard, 2018)
Bild (3/3): Opel Manta 400 (1982) - roter Bereich erst über 6000 Umdrehungen, fünf Gänge (© Daniel Reinhard, 2018)Bild (3/3): Opel Manta 400 (1982) - roter Bereich erst über 6000 Umdrehungen, fünf Gänge (© Daniel Reinhard, 2018)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Opel Manta 400 (1982) - der Sport-Opel im Anflug (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - wirkt flach und sportlich (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - Anbauteile aus Kunststoff (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - die Breitversion im Strassentrimm (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - optisch nahe am Serien-Manta (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - geringerer Luftwiderstandsbeiwert als die Serienautos (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - ein Heckflügel und eine Blende als Unterscheidungsmerkmal hinten (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - wirkt aus jeder Perspektive rennsportlich orientiert (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - deutlich breiter als die Serie (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - nur geringe Unterschiede zum Serien-Manta im Innern (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - besondere Recaro-Schalensitze (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - ein ganz besonderer Motor (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - 16 Ventile, 2,4 Liter Hubraum, 144 PS (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - Typenschild (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - genügend Luft für den Motor, mattschwarze Zierteile (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - stilisierter '400'-Schriftzug (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - die Autos waren grundsätzlich weiss, mit den Sportfarben wurden sie etwas bunter (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - breite Reifen auf Ronal-Felgen (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - deutlich ausgebaute Karosserie (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - hier sieht man gut, wie stark verbreitert der Wagen war (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - kein Chrom, aber viele Serienteile (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 (1982) - der Name '400' war geerbt, es wurden deutlich weniger Exemplare gebaut (© Daniel Reinhard, 2018)
Opel Manta 400 - die Basis für den Rennsport am Autosalon von Genf 1981 (© Archiv Automobil Revue)
Opel Manta 400 (1982) - das Basisgerät für Einsteiger in den Rallye-Sport (© GM Corporation, 1982)
Opel Manta 400 (1982) - mit von Cosworth entwickeltem 2,4-Liter-Motor (© GM Corporation, 1982)
Opel Manta 400 (1983) - Balmer/Cavalli am Rallye Uri 1983 (© balmer1 gotthard 83 jk, 1983)
Opel Manta 400 (1984) - an der Rallye Monte Carlo 1985 (© Daniel Reinhard, 1985)
Opel Manta 400 (1984) - an der Rallye Monte Carlo 1985 (© Daniel Reinhard, 1985)
Opel Manta 2.0 S (1980) - gradlinig gezeichnet (© Bruno von Rotz, 2015)
Opel Ascona 400 - das Basisgerät für den Motorrennsport - Retro Classics Stuttgart 2015 (© Bruno von Rotz, 2015)
Opel Manta 2.0 S (1980) - über 300 Liter fasste der Kofferraum (© Bruno von Rotz, 2015)
Opel Manta 400 - Vorfeldfahrzeug an der ADAC Rallye Köln-Ahrweiler 2012 mit  Rolf Möller (Startnummer 000) (© Christian Heuser, 2012)
Opel Manta 400 Gruppe B (1984) in der Gruppe «40 Jahre Rallyeweltmeisterschaft» am Eifel Rallye Festival 2013 (© Balz Schreier, 2013)
Opel Manta 400 Gruppe B (1985) - Originalfahrzeug Sepp Haider - Eifel Rallye Festival 2016 (© FabPetersson Fotografie, 2016)
Opel Manta 400 Gruppe B (1985) - Originalfahrzeug Sepp Haider - Eifel Rallye Festival 2016 (© FabPetersson Fotografie, 2016)
 
 
JM19