78

Fotogalerie «Mercedes-Benz 600 SL - mehr sportlicher Luxus unter freiem Himmel geht fast nicht»

Als Mercedes-Benz 1992 den 600 SL vorstellte, gehörte ein Zwölfzylinder zum guten Ton in der Spitzenklasse. Mit 395 PS und sechs Litern Hubraum stellte der 600 SL den bereits sehr agilen 500 SL glatt in den Schatten, kostete aber auch den Gegenwert eines einfacheren Einfamilienhäuschens. “Luxus ist eben, was man nicht unbedingt braucht”, schrieb ein Tester damals. Dieser Fahrbericht beschreibt den Mercedes-Benz 600 SL, zeigt ihn auf vielen Fotos von damals und heute, sowie im Verkaufsprospekt. Natürlich kann man sich auch den Motorklang anhören.

2 / 78 Bilder sehen Sie grösser, aber...

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?

Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder nur mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30 pro Monat).

Probieren Sie es aus!

Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf alle aktuellen Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
PRO Vorteil: Möglichkeit, Online-Werbung abzuschalten
PRO Vorteil: Artikel als PDF drucken
PRO Vorteil: Fahrzeug-Bewertungsverläufe pro Zustand sehen
PRO Vorteil: Original-JPG von allen Bildern aufrufbar sowie Original-Auflösung aller Faksimiles als PDF
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Mercedes-Benz 600 SL (1992) - noch vor der Xenon-Zeit (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - so reist die Oberklasse (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - macht vor allem im Sommer Spass (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - das Hardtop war Teil der Serienausstattung (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - Luxus mit Aussichten nach oben (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - elegant mit Hardtop (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - das Dach kann nur im Stehen geöffnet werden (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - selbst die Frisur bleibt intakt (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - der Windschutzscheibenrahmen ist Teil des Überrollschutzes (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - vom Motor hört man nur ein leises Säuseln (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - mit Hardtop (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - oben ohne (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - ausgeklappter Überrollbügel (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - das Dach schliesst sich vollautomatisch - Klappe auf (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - das Dach schliesst sich vollautomatisch - Dach d_reinhard_mercedes_R129_V12_16_125 (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - das Dach schliesst sich vollautomatisch - sogar die Scheiben senken und heben sich dabei von selbst (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - das Dach schliesst sich vollautomatisch - auch verriegeln geht von selber (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - das Dach schliesst sich vollautomatisch - und auch der geschlossene Wagen sieht gut aus (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - komfortabel und schnell (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - bei 250 km/h wird abgeriegelt (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - der schnellste offene Wagen von Mercedes in jener Zeit (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - der vierte Gang bleibt fast immer drin (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - das Fahren erfordert kaum Muskelarbeit (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - überraschend handlich für ein Zweitonnen-Gefährt (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - nur selten muss der Motor ausdrehen (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - viel Holz und Leder, aber auch Kunststoff im 200'000-DM/Franken-Auto (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - fast alle Ausstattungen waren Serie (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - gerade einmal richtig eingefahren, ein 600 SL mit 80'000 km (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - natürlich mit einem Becker Radio (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - Integralsitze (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - das Windschott war serienmässig und wurde fortan fleissig kopiert (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - das serienmässige Windschott wird manuell ausgeklappt (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - schwere Türen mit Seitenaufprallschutz (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - Sitzposition, die Spiegeleinstellungen aller drei Spiegel und die Lenkradposition können gespeichert werden (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - Markenschriftzug in der Türe (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - auf der Flanke war die Zylinderzahl gekennzeichnet (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - 12 Zylinder in V-Form (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - der V12 passte gerade so in den Motorraum (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - fast 400 PS aus sechs Litern Hubraum, überanstrengen musste sich der Motor nicht (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - Typenschild (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - wo V12 dransteht, ist auch ein Zwölfzylinder drin (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - Acht-Loch-Felgen waren Serie (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - Wischer für die Halogen-Scheinwerfer (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - die typischen geriffelten Heckleuchten (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - der grosse Stern im Kühlergrill (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - Mercedes-Zeichen auf dem Bug (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - der Mercedes-Stern auf dem Heck (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - Tankklappe rechts hinten (© Daniel Reinhard, 2016)
Mercedes-Benz 300 SL-24 (1989) - der letzte seiner Art und seine Vorläufer (© Daimler AG, 1989)
Mercedes-Benz 350 SL (1971) - 40 Jahre SL - vom 300 SL 1953 über den 300 SL 1960, zum 190 SL, zur Pagode 280 SL um 1970, dem R117 bis zum 500 SL (R129) von 1989 (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes Benz 300 SL (1988) - neben den Brüdern der Baureihe R129 auf als "Young Classics" auf dem Mercedes-Stand - an der Retro Classics Stuttgart 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Mercedes Benz 500 SL (1992) - wurde bereits Mitte der Achtzigerjahre von Bruno Sacco gestaltet (© Zwischengas Archiv)
Mercedes Benz 500 SL (1990) - elegantes Interieur (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 300 SL (1989) - Arbeit am Tonmodell (© Daimler AG, 1989)
Mercedes-Benz 300 SL (1989) - praktisch ohne Chromschmuck (© Daimler AG, 1989)
Mercedes-Benz 300 SL (1989) - Heckansicht (© Daimler AG, 1989)
Mercedes-Benz 500 SL (1989) - die Bauteile des Cabriolets (© Daimler AG, 1989)
Mercedes-Benz 500 SL (1989) - die Elektrik-Bauteile ausgelegt (© Daimler AG, 1989)
Mercedes-Benz 500 SL (1989) - Airbags für Fahrer und Beifahrer (© Daimler AG, 1989)
Mercedes-Benz 500 SL (1989) - das Innere des Integralsitzes (© Daimler AG, 1989)
Mercedes-Benz 500 SL (1989) - die Produktion erfolgte in Bremen (© Daimler AG, 1989)
Mercedes-Benz 500 SL (1989) - die Produktion erfolgte in Bremen (© Daimler AG, 1989)
Mercedes-Benz 500 SL (1989) - die Produktion erfolgte in Bremen (© Daimler AG, 1989)
Mercedes-Benz 500 SL (1989) - die Produktion erfolgte in Bremen (© Daimler AG, 1989)
Mercedes-Benz 500 SL (1989) - die Produktion erfolgte in Bremen (© Daimler AG, 1989)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - mit dem Zwölfzylinder im Bug (© Daimler AG, 1992)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - mit prägnantem V12-Schriftzug und Hardtop (© Daimler AG, 1992)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - mit prägnantem V12-Schriftzug und ohne Dach (© Daimler AG, 1992)
Mercedes-Benz 600 SL (1992) - mit sechs Litern Hubraum und fast 400 PS (© Daimler AG, 1992)
Mercedes-Benz 600 SL (1993) - ab September 1993 wurde er SL 600 genannt (© Daimler AG, 1993)
Mercedes-Benz 600 SL (1993) - in Detroit wurde ein durchsichtiges Hardtop präsentiert (© Daimler AG, 1993)
Mercedes-Benz 600 SL (1993) - so in Detroit ausgestellt (© Daimler AG, 1993)
Mercedes-Benz R129 (1989) - an der Techno Classica 2014 (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes-Benz R129 (1989) - an der Techno Classica 2014 (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes-Benz R129 (1989) - an der Techno Classica 2014 (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes-Benz R129 (1989) - Elektronikwunder an der Techno Classica 2014 (© Daniel Reinhard, 2014)

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.