Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
57

Fotogalerie «Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Das unsichtbare Bootmobil»

Ganz besondere Frauen verdienen auch ganz besondere Geschenke. Problematisch wird es nur, wenn diese ganz besondere Frau nicht die ist, mit der der Schenkende verheiratet ist. Umso erstaunlicher, wenn die hintergangene Gattin danach nicht den Ehemann, sondern das Geschenk in die Wüste schickt. Lesen Sie die Geschichte des einzigartigen Alfa Romeo 1900 "Spider Razza", die eigentlich keine ist, und lassen Sie den ungewöhnlichen Michelotti-Entwurf auf vielen Fotos auf sich wirken.

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Karosserie von Ghia-Aigle nach einem Entwurf von Giovanni Michelotti (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Ähnlich Michelottis MG TD. Der MG hatte allerdings einen niedrigeren Kühlergrill und eine konventionellere Seitenlinie samt Türen (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Michelotti kopierte sich hin und wieder selbst. Bereits 1952 entwarf er für Ghia-Aigle einen MG TD mit sehr ähnlicher Front (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Im Gegesatz zu den meisten anderen Alfa-Romeo-Sonderkarosserien hat die Barchetta nicht einmal den typischen "Scudetto"-Grill (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Am Heck finden sich weder Markenlogos noch Modellschriftzüge (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Das Heck könnte auch von einem amerikanischen Dream Car stammen und enthält einen Hauch GM Le Sabre (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Im Profil wird die Boots-Stilistik am deutlichsten. Die Front ist ein wenig platt und hoch (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – In der Seitenansicht ist der Spider durchaus schnittig. Interessant sind die unterschiedlich geformten Radausschnitte vorn und hinten (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Ein langes "Achterdeck" verstärkt die Schnellboot-Anmutung (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Aus dieser Perspektive fällt der (zu) hohe Kühlergrill nicht so stark auf (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Wie ein beschleunigendes Motorboot reckt der Spider die Nase in die Höhe (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Die Front mutet fast amerikanisch an. Der wuchtige Kühlergrill ist wenig Alfa-typisch (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Ohne das bekannte Emblem am Kühlergrill wäre er nur schwer als Alfa Romeo zu identifizieren (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Zyniker mögen eine gewisse Ähnlichkeit zum Kia Opirus erkennen (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Aus diesem Blickwinkel erinnert das Motorhauben-Profil etwas an die Heckflossen-Coupés von Mercedes-Benz (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Die Motorhaube läuft wie bei einem Vorkriegs-Auto zum schmalen Kühlergrill zusammen (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Die geschwungene, zweiteilige Zierleiste lockert die ansonsten vollkommen glatte Flanke auf (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Das Einsteigen erfordert trotz der abgesenkten Taille eine gewisse Gelenkigkeit (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Der Bug ist ein Spiel der Rundungen und Wölbungen (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Jeder Blickwinkel lässt den Spider anders wirken. So könnte er fast ein Buick Skylark sien. Fast (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Das Armaturenbrett ragt sehr hoch auf. Die Windschutzscheibe ist im Vergleich dazu niedrig (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Die Panoramascheibe ist der einzige Wetterschutz am Spider. Seitenfenster oder gar ein Verdeck gibt es nicht. (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Lack und Leder werden von einer schmalen, umlaufenden Chromleiste getrennt (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Der hintere Kotflügel im Ponton-Stil ist noch leicht angedeutet. Die Zierleiste ist in einem Stück gebogen (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Das "Achterdeck" ist nur eine grosse Fläche. Eine Kofferraumklappe gibt es nicht (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Der Stossfänger ist weit um die Ecke gezogen und liegt eng an der Karosserie an (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Zwei schmale Chromleisten müssen zur Verzierung des Hecks ausreichen (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Schützend überspannt der Adler den Namen des Karosseriebauers (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Der "Spider Razza" entstand in der kurzen Zeit, in der Ghia-Aigle in Lugano ansässig war (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Das graugrüne Leder ist noch Erstausstattung und von einer zarten Patina belegt (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Der Innenraum ist wie das gesamte Auto unrestauriert. Die linke Kante trägt die Spuren vom Ein- und Aussteigen (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Ein Nardi-Holzlenkrad ist bei einem Alfa Romeo qausi obligatorisch (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Auch die Anordnung der Instrumente wurde verändert. Benzinuhr und Ölmanometer wanderten nach aussen (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Die Veglia-Instrumente sind wunderschön, aber schwer zu lesen. Manchmal geht Ästhetik einfach vor. (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – 6000 Touren erreichten vor 65 Jahren nur Rennwagen (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Als Serien-Coupé erreichte der Super Sprint 185 km/h. Die Barchetta dürfte etwas langsamer gewesen sein (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Italienisch für Anfänger: In Zeiten vor der Globalisierung waren die Instrumente eines Autos noch in Landessprache beschriftet (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Schöner als mit einem hölzernen Nardi-Lenkrad lässt sich ein Auto nicht lenken. Irrtum ausgeschlossen (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Ein kurzer Vollmetallhebel bedient das Fünfganggetriebe (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Die Kontur der Sitze folgt dem Cockpitrand wie eine Bank. Die Sitzlehnen sind jedoch einzeln klappbar (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Der "Kofferraum" der Barchetta ist nur vom Innenraum aus zugänglich (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Und mit Reserverad, Batterie und Werkzeug bereits gut gefüllt (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Hinter dem Nummernschild verbirgt sich nur eine winzige Stauluke (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Die Staufächer in den Türen haben Klappdeckel aus Leder (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Damit der Super-Sprint-Motor mit zwei Doppelvergasern unter die niedrige Haube passt, musste der Luftfilter vor den Motor umziehen (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – In dieser Konfiguration leistet der Vierzylinder 115 PS bei 5500 Umdrehungen pro Minute (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Kurios ist der "Tunnel" für den Kühlwasserschlauch (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Die Barchetta trägt Borrani-Speichenräder, wie es sich für einen Luxus-Italiener gehört (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Die gebogene Panoramascheibe fügt sich harmonisch in die Rundungen der Barchetta ein (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Die Barchetta wurde in der Schweiz gebaut und ausgeliefert (© Bonhams, 2022)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" (1956) – Im Oktober 1956 beim Concorso d'Eleganza in Campione d'Italia (© Foto Lario, Como (I), 1956)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" (1956) – Im Oktober 1956 beim Concorso d'Eleganza in Campione d'Italia (© Archiv Stefan Dierkes, Vaihingen an der Enz (D), 1956)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" (1956) – Vermutlich aufgenommen im Rahmen des Concorso d'Eleganza in Campione d'Italia (© Archiv Jean-Claude Oguey, Aigle (CH), 1956)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" (1956) – Vermutlich aufgenommen im Rahmen des Concorso d'Eleganza in Campione d'Italia (© Archiv Stefan Dierkes, Vaihingen an der Enz (D), 1956)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" (1956) – Entwurfszeichnung von Giovanni Michelotti mit leicht anderer Linienführung (© Archiv Peter Marshall, Esher (GB), 1956)
Alfa Romeo 1900 C "Spider Razza" – Eine Sammlung historischer Aufnahmen, die den Wagen beim Concorso d'Eleganza in Campione d'Italia zeigt. (© Archiv Stefan Dierkes, Vaihingen an der Enz (D), 2010)
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!