Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/9): Saab 96 V4 (1976) mit Startnummer 152 an der 5. Bergprüfung Altbüron 2011 (© Balz Schreier, 2011)
Fotogalerie: Nur 9 von total 37 Fotos!
28 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Saab

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Saab Sonett III (1970-1974)
Coupé, 65 PS, 1498 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Saab Sonett II/V 4 (1967-1970)
Coupé, 65 PS, 1498 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Saab 96 V4 (1966-1969)
Limousine, zweitürig, 65 PS, 1498 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Saab 95 (1959-1960)
Kombi, 38 PS, 841 cm3
Preisbereich TIEF: € 0 bis 5'000
Saab 900 (1984-1988)
Coupé, 115 PS, 1971 cm3
 
Catawiki:
 
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Saab oder wenn ein Flugzeughersteller Autos baut

    10. November 2011
    Text:
    Bruno von Rotz
    Fotos:
    Daniel Reinhard 
    (1)
    Balz Schreier 
    (3)
    Alexandra Pauli 
    (1)
    Archiv 
    (32)
     
    37 Fotogalerie
    Sie sehen 9 von 37 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    28 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Gegründet wurde Saab mit dem Ziel, Militärflugzeuge zu bauen, 1937 gegründet. 1947 begann Saab mit der Produktion von Automobilen, der Saab 92 wurde ab 1949 in Serie hergestellt. Es folgten der Saab 93, 96, 99, 900 und 9000, nebst anderen Modellen, unter anderem die Sonett-Sportcoupés. Ab 1989 verlor Saab nach und nach die Selbstständigkeit und ging im Jahre 2000 vollständig in General Motors auf. Im Dezember 2011 musste Saab Konkurs anmelden, nachdem GM eine Übernahme durch einen chinesischen Automobilhersteller verhindert hatte.

    Einige der Stationen auf dem langen Weg von Saab sind hier in Form von Referenzen auf ausführliche über die Zeit erschienene Artikel zusammengefasst.

    Vorstellung Saab 92

    In der AR 34/1947 berichtete die Automobil Revue erstmals über den Kleinwagen einer schwedischen Autofabrik.

    Der Saab 93 und der Saab Sonett

    Am 13. Juni 1956 publizierte die Automobil Revue in der AR 27/1956 erste Erkenntnisse zum Saab 93. Berichtet wurde hier auch über den ersten Saab Sonett.

    Saab Sonett V4 (1970) - im schönen gelben Kunsttstoffkleid
    © Zwischengas Archiv

    Neuer Saab 96 mit höherer Leistung

    In der AR 8/1960 vom 25. Februar 1960 vermeldete die Automobil Revue die Ablösung des Saab 93F durch den Saab 96.

    Ein Flugzeugwerk produziert Automobile

    
In der AR 3/1966 vom 20. Jan. 1966 wurde (ab Seite 19) über den wirtschaftlichen und technischen Aufstieg der Firma Saab erzählt.


    Kurztest Saab 96 und Monte Carlo

    In der AR 20/1966 vom 28. April 1966 wurde der Saab 96 und der Saab Monte Carlo einem Kurztest unterzogen.

    Saab 96 V4 Deluxe (1969) - angeboten unter Lot 080 an der Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen vom 26. November 2011
    © Copyright / Fotograf: Balz Schreier

    Kurztest Saab 96 V4

    Im Frühling berichtete die Automobil Revue in der AR 18/1967 vom 13. April 1967 von den Erfahrungen mit dem Saab 96 V4.

    Kurztest Saab Sonett V4

    In der AR 26/1968 unterzog die Automobil Revue im Rahmen der Kurzteste vom Genfer Salon auch den vierzylindrigen Sportwagen Sonett von Saab einer Probefahrt.

    Mit dem Saab 99 auf der Strasse

    In der AR 43/1968 absolvierten die AR-Redakteure eine Probefahrt mit dem Saab 99 und freuten sich insbesondere am ausgezeichneten Fahrverhalten.

    Saab 99 (1971) - das grössere Modell 99 löste den 96 nach und nach ab, Vorteil dank vier Türen
    © Zwischengas Archiv

    Saab 99 E/Aut im Test - Ideenreicher Aussenseiter

    Die AR 1/1972 publizierte die Ergebnisse des Fahrtests mit dem Saab 99 E.

    Saab 99 L Combi Coupé im Test

    In der AR 21/1975 wurde das Saab Combi Coupé im harten Testbetrieb geprüft.

    Saab Turbo im Test

    In der AR 43/1977 wurde ein Vorserienexemplar des Saab Turbo dem AR-Test unterzogen. 9,5 Sekunden für den Spurt von 0 auf 100 km/h konnten sich für den Zweiliter sehen lassen, 12 Liter Super auf 100 km waren moderat.

    Test Saab 900 Turbo

    Den grösseren Saab 900 Turbo fuhren die AR-Redakteure in der AR 32/1979 zur Probe. Bei 180 km/h genehmigte sich der Schwede immerhin 20,2 Liter Benzin pro 100 km.

    Saab voller Aktivitäten

    In der AR 23 / 1981 wurde euphorisch über die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Saab berichtet.

    Saab 900 Turbo 16 S im Aero-Look unter der Testlupe

    Im Sommer 1984 (AR 34 / 84) nahmen die AR-Redaktoren den Saab 900 Turbo 16 S unter die Lupe, der mit Ladeluftkühlung und Vierventilzylinderkopf 175 PS aus seinen vier Zylindern presste. Das reichte für 8.4 Sekunden für den Sprint von 0 bis 100 km/h, 215 km/h Höchstgeschwindigkeit und einen Durchschnittsverbrauch von 12,8 Litern pro 100 km. Bei Konstantgeschwindigkeit 120 km/h liefen allerdings gemässigte 8,3 Liter durch die Benzinleitung, bei 200 km/h waren es dann 24,1 Liter und damit ein erheblicher Turbozuschlag.

    Saab 9000 Turbo 16 Katalysator im Testbetrieb

    Die grosse Saab-Limousine mit Turbomotor und Katalysator durchlief das AR-Testprogramm im Frühling 1986 (AR 14 / 1986). Die 160 PS Leistung beschleunigten den 1’340 kg schweren Wagen in beeindruckenden 7,6 Sekunden auf 100 km/h und weiter bis zur Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h. Mit 11,5 Litern Durchschnittsverbrauch (8,6 Liter bei konstant 120 km/h) war der grössere Wagen sogar noch sparsamer als sein Vorgänger.

    Saab 9000 CD Automat in Farbe

    Der Zeit entsprechend in Farbe wurde der Testbericht zum Saab 9000 CD Automat im August 1988 (AR 34 / 1988) gedruckt. Die konventionelle Stufenhecklimousine mit 562 Litern Kofferraumvolumen war inzwischen gewichtsmässig bei 1’420 kg angelangt und absolvierte den Sprint auf 100 km/h in 8,5 Sekunden. Der Gesamttestverbrauch betrug 12,7 Liter pro 100 km, auch dies kein wirklicher Fortschritt.

    Nicht Ford, nicht Fiat, aber GM

    Am 21. Dezember 1989 (AR 52 / 1989) berichtet die Automobil Revue über den Überraschungscoup der Zusammenarbeit zwischen General Motors und Saab. Im Kooperationsvertrag wurden unter anderem eine “weitgehende technische Zusammenarbeit” vereinbart. Zu diesem Zeitpunkt übernahm GM 50% an Saab, die im Jahre 1988 120’500 Fahrzeuge produziert hatte.

    Alle 37 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Saab

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Saab Sonett III (1970-1974)
    Coupé, 65 PS, 1498 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Saab Sonett II/V 4 (1967-1970)
    Coupé, 65 PS, 1498 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Saab 96 V4 (1966-1969)
    Limousine, zweitürig, 65 PS, 1498 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Saab 95 (1959-1960)
    Kombi, 38 PS, 841 cm3
    Preisbereich TIEF: € 0 bis 5'000
    Saab 900 (1984-1988)
    Coupé, 115 PS, 1971 cm3