Einloggen und mehr sehen: Login
Weitere Marken finden Sie auf der Übersichtsseite.
 
Jaguar XJ-S - der Nachfolger des schönsten Sportwagens seiner Zeit
Von 1975 bis 1996 baute Jaguar das luxuriöse Coupé XJ-S, zuerst ausschliesslich als geschlossenen Zwölfzylinder, später auch mit einem Sechszylindermotor und als Cabriolet. Obschon die Aufgabe, einen Nachfolger für den E-Type zu bauen, fast unlösbar war, wurde der XJ-S deutlich erfolgreicher als sein Vorgänger und dies nicht zuletzt dank kontinuierlicher Zuwendung, die z.B. 1981 den berühmten H.E.-Motor nach dem Fireball-Prinzip Michael Mays hervorbrachte. Dieser Fahrbericht schildert die Geschichte des Jaguar XJ-S und zeigt den Wagen auf aktuellen und historischen Bildern.
Monteverdi High Speed 375 L - eleganter Familiensportwagen der Spitzenklasse
1967 lancierte Peter Monteverdi mit dem Sportcoupé 375 S seine eigene Automarke, bereits ein halbes Jahr darauf stellte er eine Variante namens High Speed 375 L mit längerem Radstand vor. Doch dieser Wagen sollte in seiner präsentierten Form nie produziert werden, denn erst das komplett neu gestaltete und bei Fissore gebaute Coupé, das 1969 auf dem Genfer Salon debütierte, schaffte es in die Serie. Dieser Bericht erzählt die Geschichte des Monteverdi High Speed 375 L und zeigt das Salon-Fahrzeug 1971 auf vielen Bildern, ergänzt um historische Abbildungen aus der Zeit.
British Car Meeting Mollis 2016 - Gegensätze als Salz in der Suppe
Bereits zum 37. Mal lud der Swiss TR-Club zum British Car Meeting (kurz “BCM”) ein, seit 1999 findet der Anlass auf dem Flugplatz in Mollis im Kanton Glarus statt. Am 28. August 2016 waren es über 1400 Fahrzeuge, die dem Aufruf folgten, darunter Fahrzeuge der Marken Alvis, Austin, Austin-Healey, Bentley, Bristol, Lotus, MG, Morris, Riley, Rolls-Royce, Rover, Triumph, Vauxhall, Wolseley und natürlich TVR, die als Gastmarke mit über 50 Sportwagen vor Ort war. Dieser Bericht schildert Eindrücke und zeigte viele der anwesenden Autos auf über 100 Bildern.
OCC Jungfrau-Rallye 2016 - Damen, Berge und allerlei Gewässer
Am 26. und 27. August 2016 nahmen 91 Frauen mit Beifahrerinnen und Beifahrern die 11. OCC Jungfrau-Rallye in Angriff und genossen die schönen Landschaften des Berner Oberlands. Gleichmässigkeits- und Geschicklichkeitsprüfungen machten die Fahrt spannend, aber der Genuss kam genauso wenig zu kurz. Dieser Rallye-Bericht gibt einen Einblick in die Veranstaltung und zeigt die meisten der Fahrzeuge im Bild.
Der liebenswürdige Gauner - über die österreichische Kult-Figur Willy Löwinger
Rainer Braun berichtet, wie Willy Löwinger ihn bei seinem ersten Job übers Ohr haute, die Journalisten abfertigte und Niki Lauda dazu brachte, sich selbst als Volltrottel zu bezeichnen. Aber trotzdem gelang es dem Direktor Löwinger mit viel Charme die Grossen der Szene für sich zu gewinnen.
Citroën DS 21 Break - göttlicher Kombi
Geboren worden war sie als elegante Oberklassen-Limousine, gesegnet mit der fortschrittlichen Hydropneumatik und Frontantrieb. Doch die Pariser Entwickler stellten der Citroën DS neben einer günstigeren Einstiegsvariante auch einen äusserst vielseitigen Kombi zur Seite, der noch über Jahrzehnte ein Massstab für wirklich praktische und vielseitige Konkurrenzfabrikate sein sollte. Nur wenige der Break, Commerciale oder Familiale genannten Stationswagen haben überlebt, einem dieser raren Fahrzeuge mit über 900’000 km Laufleistung gilt dieser Bericht.
Newsletter abonnieren:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jaguar XJ-S - der Nachfolger des schönsten Sportwagens seiner Zeit
Von 1975 bis 1996 baute Jaguar das luxuriöse Coupé XJ-S, zuerst ausschliesslich als geschlossenen Zwölfzylinder, später auch mit einem Sechszylindermotor und als Cabriolet. Obschon die Aufgabe, einen Nachfolger für den E-Type zu bauen, fast unlösbar war, wurde der XJ-S deutlich erfolgreicher als sein Vorgänger und dies nicht zuletzt dank kontinuierlicher Zuwendung, die z.B. 1981 den berühmten H.E.-Motor nach dem Fireball-Prinzip Michael Mays hervorbrachte. Dieser Fahrbericht schildert die Geschichte des Jaguar XJ-S und zeigt den Wagen auf aktuellen und historischen Bildern.
Monteverdi High Speed 375 L - eleganter Familiensportwagen der Spitzenklasse
1967 lancierte Peter Monteverdi mit dem Sportcoupé 375 S seine eigene Automarke, bereits ein halbes Jahr darauf stellte er eine Variante namens High Speed 375 L mit längerem Radstand vor. Doch dieser Wagen sollte in seiner präsentierten Form nie produziert werden, denn erst das komplett neu gestaltete und bei Fissore gebaute Coupé, das 1969 auf dem Genfer Salon debütierte, schaffte es in die Serie. Dieser Bericht erzählt die Geschichte des Monteverdi High Speed 375 L und zeigt das Salon-Fahrzeug 1971 auf vielen Bildern, ergänzt um historische Abbildungen aus der Zeit.
Citroën DS 21 Break - göttlicher Kombi
Geboren worden war sie als elegante Oberklassen-Limousine, gesegnet mit der fortschrittlichen Hydropneumatik und Frontantrieb. Doch die Pariser Entwickler stellten der Citroën DS neben einer günstigeren Einstiegsvariante auch einen äusserst vielseitigen Kombi zur Seite, der noch über Jahrzehnte ein Massstab für wirklich praktische und vielseitige Konkurrenzfabrikate sein sollte. Nur wenige der Break, Commerciale oder Familiale genannten Stationswagen haben überlebt, einem dieser raren Fahrzeuge mit über 900’000 km Laufleistung gilt dieser Bericht.
 
British Car Meeting Mollis 2016 - Gegensätze als Salz in der Suppe
Bereits zum 37. Mal lud der Swiss TR-Club zum British Car Meeting (kurz “BCM”) ein, seit 1999 findet der Anlass auf dem Flugplatz in Mollis im Kanton Glarus statt. Am 28. August 2016 waren es über 1400 Fahrzeuge, die dem Aufruf folgten, darunter Fahrzeuge der Marken Alvis, Austin, Austin-Healey, Bentley, Bristol, Lotus, MG, Morris, Riley, Rolls-Royce, Rover, Triumph, Vauxhall, Wolseley und natürlich TVR, die als Gastmarke mit über 50 Sportwagen vor Ort war. Dieser Bericht schildert Eindrücke und zeigte viele der anwesenden Autos auf über 100 Bildern.
OCC Jungfrau-Rallye 2016 - Damen, Berge und allerlei Gewässer
Am 26. und 27. August 2016 nahmen 91 Frauen mit Beifahrerinnen und Beifahrern die 11. OCC Jungfrau-Rallye in Angriff und genossen die schönen Landschaften des Berner Oberlands. Gleichmässigkeits- und Geschicklichkeitsprüfungen machten die Fahrt spannend, aber der Genuss kam genauso wenig zu kurz. Dieser Rallye-Bericht gibt einen Einblick in die Veranstaltung und zeigt die meisten der Fahrzeuge im Bild.
Pebble Beach Concours d'Elégance 2016 - italienische Eleganz übertrahlt französische Schönheit
Am Sonntag dem 21. August fand der 67. Pebble Beach Concours d’Elégance statt. Mit 228 Teilnehmern aus 16 verschiedenen Ländern war die Vielfalt riesig. Ursprünglich war es ein kleiner Anlass mit Strassenrennen unter Kiefern und Zypressen, mittlerweile ist der Pebble Beach Concours d’Elégance zu einem International hoch geschätzten Wettbewerb geworden. Das Ziel bleibt jedoch auch nach 66 Jahren dasselbe - das mechanische Erbe zu erhalten. Dieser Artikel nennt und zeigt alle Sieger und gibt einen kleinen Eindruck vom alljährlichen Anlass.
Pantheon Gotthard Ausstellung2016:
Motor World Berlin 2016: Motor World Berlin 2016
 
RM/Sotheby’s Monterey 2016 - Weltrekorde, aber auch verschmähte Klassiker
Am 19. und 20. August lud RM/Sotheby’s im Rahmen der Pebble Beach Woche zum bereits gut eingeführten zweitägigen Verkaufsanlass nach Monterey ein und brachte knapp über 100 Fahrzeuge (und eine Uhr) im Wert von über USD 160 Millionen unter den Hammer. Ein Jaguar D-Type und ein Alfa Romeo 8C 2900 sorgten für viel beachtete Weltrekorde, in ihrem Schatten gab es aber auch einige günstige Gelegenheiten. Dieser Bericht analysiert die Versteigerungsergebnisse und zeigt die meisten Fahrzeuge im Bild.
Gooding Pebble Beach Versteigerung 2016 - Rekorde trotz vorsichtigeren Käufern
Am 20. und 21. August 2016 versteigerte Gooding & Company in Pebble Beach 138 Autos und zwei Motorräder, mit einem Durchschnittsschätzwert von rund USD 1,3 Millionen. Vier Autos waren den neuen Besitzern über 10 Millionen USD wert, zwei Ferrari, ein Alfa Romeo und ein Bugatti. Ingesamt fiel der Hammer aber bei Preisen, die unterhalb der Erwartungen lagen, 26 Fahrzeuge konnten nicht zugeschlagen werden. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse der zweitägigen Verkaufsveranstaltung und zeigt einige der Lots im Bild.
Bonhams Quail Lodge 2016 - gute und mässige Preise
Am 19. August 2016 versteigerte Bonhams in der Pebble Beach Woche in Quail Lodge 115 Autos im Wert von USD 51 Millionen, darunter Klassiker wie der F40, aber auch Exoten wie ein Bandini oder ein Cheetah. 88% der Autos konnten verkauft werden, die Preise übertrafen teilweise die Überwartungen, im Schnitt aber lagen sie unter den Schätzpreisen. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt die Fahrzeuge im Bild.
 
AvD Oldtimer Grand Prix 2016 - rauchende Reifen auf dem Nürburgring
Am 12. bis 14. August 2016 fand zum 44. Mal der Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring statt. Bei besten Wetterbedingungen wohnten über 50’000 Zuschauer 20 Rennen und Gleichmässigkeitsprüfungen mit 500 startenden Rennwagen bei. Unter den Fahrzeugen wagen sich auch einige Rallyeaautos aus der “Slowly Sideways” Gruppierung auf das ungewohnte Parkett. Höhepunkt war einmal mehr das Dämmerungsrennen mit den zweisitzigen Rennwagen der späten Fünfziger- und frühen Sechzigerjahre. Dieser Bericht fasst den Anlass zusammen und zeigt viele der 500 Rennwagen auf über 700 Bildern.
Skandal im Sperrbezirk - die Sportschau-Moderatoren in der Werbefalle
Schleichwerbung war bei den deutschen Fernseh-Sendern ARD und ZDF anfangs der Siebzigerjahre ein Reizthema, man vermied zufällig auftauchende Werbebotschaften wo immer man konnte. Doch dann traten ausgerechnet die Sportschau-Moderatoren Günter Wölbert 
und Fritz Danco in Goodyear-Rennoveralls auf, sehr zum Missfallen der Senderverantwortlichen. Beinahe hätte das Missgeschick sogar mit der Entlassung der Reporter geendet. Einmal mehr hat Rainer Braun in seiner Erinnerungs-Schatzkiste gewühlt und eine unglaubliche Geschichte ausgegraben.

Le Mans Classic 2016 - Der Kreis zur Moderne schliesst sich

14. Juli 2016
121121 Fotos
Aktualisiert: jetzt komplett mit über 500 Bildern in acht Bildergalerien
Le Mans Classic 2016 - Der Kreis zur Moderne schliesst sich
Die achte Le Mans Classic seit ihrer Premiere anno 2002 brachte eine Rekordzuschauerzahl und eine Erweiterung des Fahrzeugfelds um die Gruppe C, von vielen Fans begeistert begrüsst. Bei besten Wetterbedingungen boten sich die Spitzenfahrer spannende Rennen und den Zuschauern eine Zeitreise zurück in vergangene Epochen des berühmten 24-Stunden-Rennens. Dieser Bericht fasst die Ereignisse zusammen und zeigte die Fahrzeuge auf packenden Bildern.
 
Mes années Panhard (Buchbesprechung)
Der Autor Étienne de Valance stand von 1950 bis 1964 im Lohn von Panhard. Als Jahrgang 1930 begann er dort mit 20 Jahren die Ausbildung und hatte so wie alle Auszubildenden Einblick in alle Abteilungen. Er erzählt quasi aus dem Nähkästchen. Sein Buch kreist dabei um die Schwerpunkte Werbung, Presse und Autosport für und von Panhard. Ob das Buch für Sie interessant ist, verrät diese Buchbesprechung.
Der Letzte seiner Art - Mercedes-Benz W 123 (Buchbesprechung)
Die Baureihe W 123 gehört zu den beliebtesten Fahrzeugserien von Mercedes-Benz überhaupt. Als Taxi haben sich gerade diese robusten Wagen in den Erinnerungen von Millionen verewigt. Mit 2,7 Millionen produzierten Exemplaren waren sie aber auch ein Erfolg für den Stuttgarter Autobauer. Der britische Autor Brian Long hat sich der Geschichte und der Vielfalt der Baureihe W 123, die auch als letzter echter Mercedes-Benz gilt, angenommen. Ob er der Thematik gerecht wurde, verrät diese Buchrezension.
Der Nachfolger - ein Luxus-GT namens Jaguar XJ-S (Buchbesprechung)
Als der Jaguar XJ-S 1975 auf dem Markt erschien, bedeutete er eine deutliche Abkehr vom Vorgänger Jaguar E-Type. Vorerst ausschliesslich mit Zwölfzylindermotor ausgerüstet und als Luxus-Granturismo ausgerichtet, konkurrierte er mit dem SLC von Mercedes und anderen Oberklassen-Sportwagen. Sein Styling war individuell, gefiel aber nicht jedem. Dass der Wagen 20 Jahre lang gebaut werden würde, während die Konkurrenz in der Zwischenzeit ein oder mehrere neue Generationen von Sportwagen lancierte, hätte man Mitte der Siebzigerjahre wohl kaum für möglich gehalten. Brian Long erzählt die Geschichte des eleganten Coupés, das erst nachträglich mit einem Cabriolet ergänzt wurde, fundiert, und illustriert den Werdegang des XJ-S in seinem 160-seitigen Buch mit rarem historischen Bildmaterial. Ob man es kaufen sollte, erläutert diese Buchbesprechung.
 
Der liebenswürdige Gauner - über die österreichische Kult-Figur Willy Löwinger
Rainer Braun berichtet, wie Willy Löwinger ihn bei seinem ersten Job übers Ohr haute, die Journalisten abfertigte und Niki Lauda dazu brachte, sich selbst als Volltrottel zu bezeichnen. Aber trotzdem gelang es dem Direktor Löwinger mit viel Charme die Grossen der Szene für sich zu gewinnen.
Porsche-Doktor Georg Huber und seine legendäre „Schwarzwaldklinik“ in Le Mans
Es steht in keinen Rennsportbücher, aber Doktor Georg “Schorsch” Huber dürfte in Le Mans mehr Sieger und Erfolge beeinflusst haben als mancher Renningenieur. Er war der gute Geist an der Sarthe und half Porsche-Werk- und Privatfahrern, aber auch vielen anderen Leuten mit gesundheitlichen Problemen wieder zurück zur Gesundheit. Dass es dabei auch einmal fast um Leben und Tod ging, gehörte wohl dazu. Einmal mehr erinnert sich Rainer Braun an Geschichten aus dem Rennsport, die man nur von ihm erfahren kann. Und aus seiner Feder macht sogar ein “Artzroman" Spass beim Lesen.
Skandal im Sperrbezirk - die Sportschau-Moderatoren in der Werbefalle
Schleichwerbung war bei den deutschen Fernseh-Sendern ARD und ZDF anfangs der Siebzigerjahre ein Reizthema, man vermied zufällig auftauchende Werbebotschaften wo immer man konnte. Doch dann traten ausgerechnet die Sportschau-Moderatoren Günter Wölbert 
und Fritz Danco in Goodyear-Rennoveralls auf, sehr zum Missfallen der Senderverantwortlichen. Beinahe hätte das Missgeschick sogar mit der Entlassung der Reporter geendet. Einmal mehr hat Rainer Braun in seiner Erinnerungs-Schatzkiste gewühlt und eine unglaubliche Geschichte ausgegraben.
Auctionata "Speedparty": Auctionata "1000 Pferdestärken"
Catawiki:
 
Autotechnik / Nr. 5 (1990)

Autotechnik / Nr. 5 (1990)

31.08.2016, erfasst von sa******
Autotechnik / Nr. 4 (1990)

Autotechnik / Nr. 4 (1990)

31.08.2016, erfasst von sa******
Autotechnik / Nr. 3 (1990)

Autotechnik / Nr. 3 (1990)

31.08.2016, erfasst von sa******
Autotechnik / Nr. 2 (1990)

Autotechnik / Nr. 2 (1990)

31.08.2016, erfasst von sa******
Motor Sport Magazine / Nr. 8 (1972)

Motor Sport Magazine / Nr. 8 (1972)

31.08.2016, erfasst von dipl pet
Autotechnik / Nr. 1 (1990)

Autotechnik / Nr. 1 (1990)

31.08.2016, erfasst von sa******
Motor Sport Magazine / Nr. 7 (1972)

Motor Sport Magazine / Nr. 7 (1972)

31.08.2016, erfasst von dipl pet
auto motor und sport / Nr. 19 (1980)

auto motor und sport / Nr. 19 (1980)

31.08.2016, erfasst von sa******
Autotechnik / Nr. 11/12 (1989)

Autotechnik / Nr. 11/12 (1989)

30.08.2016, erfasst von sa******
Autotechnik / Nr. 10 (1989)

Autotechnik / Nr. 10 (1989)

30.08.2016, erfasst von sa******
Autotechnik / Nr. 9 (1989)

Autotechnik / Nr. 9 (1989)

30.08.2016, erfasst von sa******
Autotechnik / Nr. 8 (1989)

Autotechnik / Nr. 8 (1989)

30.08.2016, erfasst von sa******
Wir suchen weiterhin freiwillige Mediathek-Editoren! Informieren Sie sich hier.
 
von vi******
30.08.2016, 20:27
Dies ist kein Auto!
«Das Auto finde ich aber sehr gut!»
Dies ist kein Auto!
«Das Auto finde ich aber sehr gut!»
von sp******
30.08.2016, 17:12
Citroën DS 21 Break - göttlicher Kombi
«Der S123 von Mercedes-Benz hatte 1978 auch eine 3. (Klapp)Sitzbank, welche sich auch komplett flach versenken liess. Der S124 hatte das in den 80ern dann auch. Man musste also nicht bis 1999 auf den Zafira warten. ;-)»
Citroën DS 21 Break - göttlicher Kombi
«Der S123 von Mercedes-Benz hatte 1978 auch eine 3. (Klapp)Sitzbank, welche sich auch komplett flach versenken liess. Der S124 hatte das in den 80ern dann auch. Man musste also nicht bis 1999 auf den Zafira warten. ;-)»
von ol******
30.08.2016, 16:57
Citroën DS 21 Break - göttlicher Kombi
«Break als Pallas? Das sieht für mich eher "pallasiert" aus.»
Citroën DS 21 Break - göttlicher Kombi
«Break als Pallas? Das sieht für mich eher "pallasiert" aus.»
von pa******
30.08.2016, 16:41
Citroën DS 21 Break - göttlicher Kombi
«Die Breaks mit doppelter Hinterachse gehörten unter anderen der franz. Firma Hollander (Zeitungsvertriebsgesellschaft zwischen Paris u. deutsche Grossstädte). Die Glasfaser wurde nur für das Dach der Limousine benutzt, das Dach des Breaks war aus Stahl hergestellt (und die Motorhaube war aus Aluminium).»
Citroën DS 21 Break - göttlicher Kombi
«Die Breaks mit doppelter Hinterachse gehörten unter anderen der franz. Firma Hollander (Zeitungsvertriebsgesellschaft zwischen Paris u. deutsche Grossstädte). Die Glasfaser wurde nur für das Dach der Limousine benutzt, das Dach des Breaks war aus Stahl hergestellt (und die Motorhaube war aus Aluminium).»
von vi******
30.08.2016, 10:23
Citroën DS 21 Break - göttlicher Kombi
«guter Bericht, wer kennt den Break mit doppelter Hinterachse? Oft gesehen auf Transit nach West-Berlin.»
Citroën DS 21 Break - göttlicher Kombi
«guter Bericht, wer kennt den Break mit doppelter Hinterachse? Oft gesehen auf Transit nach West-Berlin.»
von Dr******
30.08.2016, 09:15
Bonhams versteigert die Sammlung von Willi Balz
«Den GP von Mexico 1966 gewann John Surtees, nicht Jochen Rindt! LG SCS»
Bonhams versteigert die Sammlung von Willi Balz
«Den GP von Mexico 1966 gewann John Surtees, nicht Jochen Rindt! LG SCS»
von juerg stucki
30.08.2016, 09:11
Citroën DS 21 Break - göttlicher Kombi
«gab es diesen wagen nicht in glasfaser ausfuehrung???»
Citroën DS 21 Break - göttlicher Kombi
«gab es diesen wagen nicht in glasfaser ausfuehrung???»
von MIKE DREHER
30.08.2016, 06:30
Mercedes-Benz 300 S Roadster - gepflegtes und schnelles Reisen hinter dem Stern
«Schöner Wagen! Interessanter Testbericht. War der nicht an der Fischer Auktion in Luzern vor einigen Wochen?»
Mercedes-Benz 300 S Roadster - gepflegtes und schnelles Reisen hinter dem Stern
«Schöner Wagen! Interessanter Testbericht. War der nicht an der Fischer Auktion in Luzern vor einigen Wochen?»
von er******
29.08.2016, 15:18
British Car Meeting Mollis 2016 - Gegensätze als Salz in der Suppe
«Ich war gestern angereist aus dem Kreis Offenbach bei Frankfurt am Main. Ich war wirklich über die vielfältigkeit erstaunt und auch das Panorama war Bombasisch. Leider ist mein 1500er Midget und ich ganz schön gebrutzelt worden von der Sonne. Hatte nicht mit dieser Hitze gerechnet. Hoffe nächstes Jahr wieder zukommen!»
British Car Meeting Mollis 2016 - Gegensätze als Salz in der Suppe
«Ich war gestern angereist aus dem Kreis Offenbach bei Frankfurt am Main. Ich war wirklich über die vielfältigkeit erstaunt und auch das Panorama war Bombasisch. Leider ist mein 1500er Midget und ich ganz schön gebrutzelt worden von der Sonne. Hatte nicht mit dieser Hitze gerechnet. Hoffe nächstes Jahr wieder zukommen!»
von mo******
26.08.2016, 15:47
RAID Suisse Paris 2016 - die Jungen räumen ab
«Ruedi Menzi macht immer noch tolle Fotos. Gruss von einem, der früher neben ihm an den Strecken stand - fürs AM von Beni Sager»
RAID Suisse Paris 2016 - die Jungen räumen ab
«Ruedi Menzi macht immer noch tolle Fotos. Gruss von einem, der früher neben ihm an den Strecken stand - fürs AM von Beni Sager»
 

Von Zwischengas-Mitgliedern zuletzt archiviert

Die neuesten Artikel und Bilder, die von Zwischengas-Benutzern ins persönliche Archiv gespeichert wurden
 
 
 
aus «Frau und Auto»:
 
aus «Berühmte Personen»:
 
aus «Produktionsbilder»:
 
aus «Motorsport»:
 
 
 

Alles über Oldtimer, Youngtimer und den historischen Motorsport