Einloggen und mehr sehen: Login
Weitere Marken finden Sie auf der Übersichtsseite.
 
Weihnachtsgeschenke für den Oldtimer-Enthusiasten
Jedes Jahr wieder quält die eine oder andere, oder den einen oder anderen, die Frage, was er dem Freund oder der Bekannten zu Weihnachten schenken könnte. Immerhin weiss sie oder er, dass sich der zu Beschenkende für alte Autos interessiert. Einige Geschenkideen, die zu diesem Interesse passen, seien seien in einer kleinen Übersicht vorgeschlagen.
Bonhams Bond Street Versteigerung 2016 - Briten teils vorsichtig, teils spendabel beim Weihnachtseinkauf
27 auserlesene Klassiker bot Bonhams an der bereits zur Tradition gewordenen Versteigerung im Hauptquartier an der Bond Street in London an, Raritäten, deren Baujahre zehn Jahrzehnte überspannten. Verkauft wurden 63%, am teuersten war überraschenderweise ein Aston Martin V8 Volante. Es gab einige Überraschungen, aber auch Enttäuschungen. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt die versteigerten Fahrzeuge im Bild.
Alles bis heute zu Peter Monteverdi und seinen Sportwagen (Buchbesprechung)
Peter Monteverdi schaffte, was nur wenigen Männer im letzten Jahrhundert gelang. Er schuf unter seinem eigenen Namen eine Reihe von eleganten und schnellen Sportwagen und verdiente dabei Geld. Monteverdi aber war auch Designer, Rennfahrer und ein Schöngeist. Ein neues Buch versucht, alle diese Facetten aufzuzeigen und gleichzeitig Transparenz über das vielseitige Wirken Monteverdis zu schaffen. Carl L. Wagner und Roger Gloor haben auf Basis ihres bereits 1980 erschienen Buchs einen überzeugenden zweiten Wurf geliefert, der kaum eine Frage offenlässt. Diese Buchbesprechung führt durch das 211 Seiten starke Werk und zeigt es auf einigen Bildern.
Der Ferrari 340 America Vignale Spider Competizione, der nicht siegen konnte
Mit Aurelio Lampredi trat 1946 ein junger Konstrukteur bei Ferrari ein, dem Enzo einen seiner erfolgreichsten Motorenkonstruktionen verdanken sollte. Eingebaut in Renn- und Sportwagen sorgte der V12 für grosse Erfolge. Im Ferrari 340 America garantierte er hohe Leistungsausbeute und mehr als konkurrenzfähige Fahrleistungen und wurde so bei den grössten Rennveranstaltungen der Welt - Le Mans, Mille Miglia, Targa Florio - einsetzt, allerdings nicht immer erfolgreich. Dieser Bericht beschreibt eines der Ferrari 340 America Spider Modelle mit Vignale-Karosserie aus dem Jahr 1952 und zeigt es auf vielen Bildern.
Citroën ID 19 - die weniger intellektuelle Göttin
Als 1955 die Citroën DS 19 am Pariser Autosalon enthüllt wurde, glaube man, ein neues Automobilzeitalter habe begonnen. Doch, obwohl sich die eleganten und besonderen Citroën gut verkauften, blieben sie eine Einzelerscheinung, während der Rest der Autoindustrie konventionellere Wege ging. Um auch unter traditioneller denkenden und weniger vermögenden Automobilisten Fuss fassen zu können, schob Citroën der DS 19 bereits 1956 das einfachere Modell ID 19 nach, das sich sogar im Rallye-Sport bewährte. Dieser Bericht portraitiert einen ID 19 B von 1967 und erzählt die Entwicklungsgeschichte des Einstiegsmodells, illustriert mit aktuellen und historischen Bildern.
Die Rekordfahrten von Mercedes-Benz im Herbst 1936 und die Odyssee des verwendeten Wagens bis heute
Im Herbst 1936 fuhr Rudolf Caracciola auf einem Mercedes-Benz Rekordwagen mit V12-Motor fünf internationale Klassenrekord und ein Weltrekord ein, eine fahrerische und technische Meisterleistung, die man nicht genug würdigen kann. Dieser Bericht blickt auf die Ereignisse von damals zurück und ergänzt sich um die Geschichtsforschung rund um den Weltrekordwagen, ergänzt mit vielen zeitgenössischen und heutigen Bildern.
Newsletter abonnieren:
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Ferrari 340 America Vignale Spider Competizione, der nicht siegen konnte
Mit Aurelio Lampredi trat 1946 ein junger Konstrukteur bei Ferrari ein, dem Enzo einen seiner erfolgreichsten Motorenkonstruktionen verdanken sollte. Eingebaut in Renn- und Sportwagen sorgte der V12 für grosse Erfolge. Im Ferrari 340 America garantierte er hohe Leistungsausbeute und mehr als konkurrenzfähige Fahrleistungen und wurde so bei den grössten Rennveranstaltungen der Welt - Le Mans, Mille Miglia, Targa Florio - einsetzt, allerdings nicht immer erfolgreich. Dieser Bericht beschreibt eines der Ferrari 340 America Spider Modelle mit Vignale-Karosserie aus dem Jahr 1952 und zeigt es auf vielen Bildern.
Citroën ID 19 - die weniger intellektuelle Göttin
Als 1955 die Citroën DS 19 am Pariser Autosalon enthüllt wurde, glaube man, ein neues Automobilzeitalter habe begonnen. Doch, obwohl sich die eleganten und besonderen Citroën gut verkauften, blieben sie eine Einzelerscheinung, während der Rest der Autoindustrie konventionellere Wege ging. Um auch unter traditioneller denkenden und weniger vermögenden Automobilisten Fuss fassen zu können, schob Citroën der DS 19 bereits 1956 das einfachere Modell ID 19 nach, das sich sogar im Rallye-Sport bewährte. Dieser Bericht portraitiert einen ID 19 B von 1967 und erzählt die Entwicklungsgeschichte des Einstiegsmodells, illustriert mit aktuellen und historischen Bildern.
Die Rekordfahrten von Mercedes-Benz im Herbst 1936 und die Odyssee des verwendeten Wagens bis heute
Im Herbst 1936 fuhr Rudolf Caracciola auf einem Mercedes-Benz Rekordwagen mit V12-Motor fünf internationale Klassenrekord und ein Weltrekord ein, eine fahrerische und technische Meisterleistung, die man nicht genug würdigen kann. Dieser Bericht blickt auf die Ereignisse von damals zurück und ergänzt sich um die Geschichtsforschung rund um den Weltrekordwagen, ergänzt mit vielen zeitgenössischen und heutigen Bildern.
 
Stöbern im Casino von Spa - Bourse de Véhicules anciens 2016
Dass «Spa» nicht nur mit der nahegelegenen Rennstrecke von Francorchamps zu tun hat, sondern auch für Liebhaber klassischer Fahrzeuge und Automobilia einiges zu bieten hat, bewies am 13. November die Oldtimerbörse im altehrwürdigen Casino der Kleinstadt in den belgischen Ardennen. Dieser Bericht erklärt die Besonderheiten der kleinen Messe und zeigt ein paar Eindrücke auf Bildern.
Epoqu‘Auto 2016 in Lyon - 50 Jahre Delahaye-Club
Vom 4. bis am 6. November 2016 fand in Lyon die Epoqu'Auto statt. 600 Aussteller präsentierten alles, was das Herz der Enthusiasten erfreut. Neben den Ständen gab es Sonderausstellungen vom Delahaye-Club, Aston Martin, Autodiva, Stiftung Berliet und dem Auktionshaus Osenat, die viel Aufmerksamkeit auf sich zogen. Die gut 55'000 Besucher kamen jedenfalls auf ihre Kosten, wie dieser kurze Bericht zeigt.
Oldtimer- und Teilemarkt Winterthur 2016 - Heidegger und die Migros
Der Oldtimer- und Teilemarkt Winterthur läutet für viele Schweizer Oldtimer-Besitzer und Spezialisten das Jahresende ein und stellt eine gute Gelegenheit für ein letztes Zusammentreffen mit Bekannten und Kunden im alten Jahr dar. So war es auch am 12. und 13. November 2016, als die Oldtimermesse erstmals in beiden Eulachhallen in Winterthur ihre Besucher empfing. Höhepunkte waren die Heidegger-Sonderschau und ein fahrender Migros-Verkaufsladen. Dieser Messebericht gibt einen Einblick in die jährliche Veranstaltung und zeigt Eindrücke im Bild.
HAIRPIN - Lumbar & Side Support: HAIRPIN - Lumbar & Side Support
Pantheon Zagato: Sonderausstellung "Zagato" im Pantheon Basel/Muttenz
 
Bonhams Bond Street Versteigerung 2016 - Briten teils vorsichtig, teils spendabel beim Weihnachtseinkauf
27 auserlesene Klassiker bot Bonhams an der bereits zur Tradition gewordenen Versteigerung im Hauptquartier an der Bond Street in London an, Raritäten, deren Baujahre zehn Jahrzehnte überspannten. Verkauft wurden 63%, am teuersten war überraschenderweise ein Aston Martin V8 Volante. Es gab einige Überraschungen, aber auch Enttäuschungen. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt die versteigerten Fahrzeuge im Bild.
RM/Sotheby’s “Duemila Ruote” Versteigerung 2016 - unglaubliche Preise für 2000 Räder
Rund 850 Autos, Fahrräder, Motorräder, Schiffe, Automobilia und Ersatzteilpakete wurden RM/Sotheby’s zwischen dem 25. und 27. November 2016 anlässlich der Milano AutoClassica in einer dreitägigen Marathon-Versteigerung unter den Hammer gebracht, 422 Autos, darunter gepflegte Edelklassiker wie ein Ferrari 275 GTB/6C, aber auch Restaurationsobjekte vom Typ Lancia Flaminia oder Maserati Ghibli. Es war fast wie im Tollhaus, 6000 Bieter kämpften verbissen um teilweise rudimentäre Fahrzeugruinen, boten sich zeitweise bis zum 22-fachen des Schätzwerts hoch. Die Ergebnisse finden sich in diesem Versteigerungsbericht samt einiger Fotos und einer Analyse der Resultate.
Oldtimer Galerie Versteigerung am 26. November 2016 - gute Stimmung in Toffen
Wie jedes Jahr im November lud die Oldtimer Galerie am 26. November 2016 wiederum nach Toffen ein, um die traditionelle Herbstversteigerung abzuhalten. 95 Fahrzeuge im Wert von rund CHF 3,4 (EUR 3,2) Millionen kamen unter den Hammer, darunter auch fünf Motorräder und ein Traktor. Ein Ferrari 250 GTE erzielte den höchsten Preis, doch es waren andere Marken, die mit soliden Preisen und hoher Nachfrage überraschten. Dieser Versteigerungsbericht analysiert die Ergebnisse und zeigt alle Autos und die Stimmung vor Ort im Bild.
 
Daytona Historics HSR 2016 - Schweizer Sieg in Florida
Vom 10. bis 13 November starteten historische und moderne Wagen auf der Rennstrecke von Daytona. Für die HSR-Saison war es das zweitletzte Rennen, für die TransAm-Serie das letzte. Da wurde nochmals richtig Gas gegeben.
Die Eroberung des Col de Turini - die Mini-Monte für Schreibtischtäter
Motorsport-Journalisten geben bekanntlich auch selber gerne Gas. Eine Gelegenheit dazu bot ihnen um 1970 herum der AC Monaco, der zu einer kleinen Monte Carlo Rallye einlud. Und die Schreiberlinge liessen sich nicht lumpen, reisten in waschechten Werksautos an und lieferten schnelle Zeiten, aber auch tüchtige Abflüge. Einer der dabei war, war Rainer Braun, der sich in seiner unnachahmlichen Art an die Geschehnisse von damals erinnert. Und natürlich fehlen auch die Fotos nicht.
24-Stunden-Rennen für Enten in Spa-Francorchamps
In der Oldtimer-Szene gibt es viele Veranstaltungen, die jeder kennt, von anderen hat man vielleicht am Rande einmal gehört. Und dann gibt es Anlässe, die man überhaupt nicht kennt. Dieser Artikel beleuchtet eines dieser wenig bekannten Rennen, das es allerdings bereits seit 1985 gibt und das trotzdem immer noch zu den unbekannten Terminen im Rennkalender gehört, dem 24-Stunden-Rennen für Citroën 2CV Fahrzeuge in Spa.
 
Alles bis heute zu Peter Monteverdi und seinen Sportwagen (Buchbesprechung)
Peter Monteverdi schaffte, was nur wenigen Männer im letzten Jahrhundert gelang. Er schuf unter seinem eigenen Namen eine Reihe von eleganten und schnellen Sportwagen und verdiente dabei Geld. Monteverdi aber war auch Designer, Rennfahrer und ein Schöngeist. Ein neues Buch versucht, alle diese Facetten aufzuzeigen und gleichzeitig Transparenz über das vielseitige Wirken Monteverdis zu schaffen. Carl L. Wagner und Roger Gloor haben auf Basis ihres bereits 1980 erschienen Buchs einen überzeugenden zweiten Wurf geliefert, der kaum eine Frage offenlässt. Diese Buchbesprechung führt durch das 211 Seiten starke Werk und zeigt es auf einigen Bildern.
Die mehr und die weniger bekannten Aston Martin (Buchbesprechung)
Aston Martin gehört zu den berühmtesten Automarken überhaupt, obwohl bis heute vielleicht gerade einmal 75’000 Autos gebaut worden sind. Bei der Vielzahl der verschiedenen Konstruktionen ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten und hier will Michael Schäfer mit seinem Typenkompass “Aston Martin - Serienmodelle seit 1948”, erschienen im Motorbuch Verlag, helfen. Diese Buchbesprechung führt durch das 128 Seite starke Büchlein und erklärt, für wen es gedacht ist.
Aus dem Leben des Co-Piloten von Walter Röhrl (Buchbesprechung)
Es gibt wenige Rallye-Bücher, die aus der Perspektive des Beifahrers geschrieben sind. Somit ist er von Christian Geistörfer geschriebene Band “Walter und ich” eine Besonderheit, die einem das Leben an Seiten eines berühmten Rallye-Siegers (Walter Röhrl) auf ganz neue Art und Weise erleben lässt. Dass das Buch teilweise mit eigenen Bildern Geistdörfers illustriert ist und auch neue Aspekte über die damaligen Rallye-Teams offenlegt, macht den Band mehr als nur lesenswert. Und dass der Autor Christian Geistdörfer sein Werk zusammen mit seinem Chef Walter Röhrl in Regensburg gleich persönlich vorstellte, macht diese Buchbeschreibung zu einem ganz besonderen Lesevergnügen, selbst wenn man das Buch danach nicht kauft.
 
Die Rekordfahrten von Mercedes-Benz im Herbst 1936 und die Odyssee des verwendeten Wagens bis heute
Im Herbst 1936 fuhr Rudolf Caracciola auf einem Mercedes-Benz Rekordwagen mit V12-Motor fünf internationale Klassenrekord und ein Weltrekord ein, eine fahrerische und technische Meisterleistung, die man nicht genug würdigen kann. Dieser Bericht blickt auf die Ereignisse von damals zurück und ergänzt sich um die Geschichtsforschung rund um den Weltrekordwagen, ergänzt mit vielen zeitgenössischen und heutigen Bildern.
Café Emstein - von Macht und Einfluss des Bilstein-Renndienstleiters Hugo Emde
Bilstein-Mann Hugo Emde kämpfte unerbittlich für sein Ziel, “seine” Stossdämpfer an die Spitze zu bringen, ob im Rennsport oder auf der Strasse. Dafür lanciert er mit anderen zusammen auch schon einmal eine Rennserie, etwa die “Deutsche Rennsport Meisterschaft”. Er fördert Rennfahrer und Journalisten und stellt sicher, dass seine Unterstützung sich irgendwann auch bezahlt macht, in Form von Ergebnissen oder guten Botschaften. Selbst politisch ist er aktiv. Bis zu seinem Tod. Rainer Braun erinnert sich in dieser Episode an einen wichtigen Mann im deutschen Rennsport. Dass dabei auch die lustigen Anekdoten nicht zu kurz kommen, versteht sich von selber.
Stillgestanden, weggetreten - über Ali Schatz, Kurt Bosch und andere Rennleiter mit Kult-Status
Im Laufe seiner 45 Jahre als Journalist und Streckensprecher hat Rainer Braun zwangsläufig mit vielen Rennleiter-Persönlichkeiten zusammengearbeitet. In Erinnerung geblieben sind ihm besonders jene charismatischen Typen, die heute in der Welt des modernen Rennsport-Business mit ihren permanenten Renndirektoren wie liebenswürdige Hinterlassenschaften aus längst vergangenen Tagen wirken. Mit diesem Gruppenportrait einiger dieser besonderen Rennleiter erinnert Rainer Braun in seiner bekannt unterhaltsamen Weise an diese Männer, die mit ihrem Einsatz, aber auch ihren Marotten, die Rennwochenenden zu etwas Besonderem machten.
Auctionata 706 Cars and Bikes: Auctionata 706 Classic Cars and Bikes
Auctionata 706 Garage: Auctionata 706 Garage
 
Oldtimer Magazin / Nr. 1 (1994)

Oldtimer Magazin / Nr. 1 (1994)

29.11.2016, erfasst von mi******
hobby / Nr. 17 (1962)

hobby / Nr. 17 (1962)

29.11.2016, erfasst von br******
hobby / Nr. 16 (1962)

hobby / Nr. 16 (1962)

29.11.2016, erfasst von br******
hobby / Nr. 6 (1961)

hobby / Nr. 6 (1961)

29.11.2016, erfasst von br******
Auto-Welt / Nr. 2 (1979)

Auto-Welt / Nr. 2 (1979)

29.11.2016, erfasst von sa******
Auto-Welt / Nr. 1 (1979)

Auto-Welt / Nr. 1 (1979)

29.11.2016, erfasst von sa******
Auto-Welt / Nr. 2 (1978)

Auto-Welt / Nr. 2 (1978)

29.11.2016, erfasst von sa******
Auto-Welt / Nr. 1 (1978)

Auto-Welt / Nr. 1 (1978)

29.11.2016, erfasst von sa******
Auto-Welt / Nr. 2 (1977)

Auto-Welt / Nr. 2 (1977)

29.11.2016, erfasst von sa******
hobby / Nr. 21 (1964)

hobby / Nr. 21 (1964)

27.11.2016, erfasst von br******
hobby / Nr. 26 (1962)

hobby / Nr. 26 (1962)

27.11.2016, erfasst von br******
hobby / Nr. 25 (1962)

hobby / Nr. 25 (1962)

27.11.2016, erfasst von br******
Wir suchen weiterhin freiwillige Mediathek-Editoren! Informieren Sie sich hier.
 
von is******
6.12.2016, 18:14
Als der VW Käfer endgültig entthront wurde - von Renault 4, Fiat 850 und Simca 1000 LS
«Einen Käfer konnte man 10 Jahre fahren, ein Fiat oder Renault 4 war nach wenigen Jahren durchgerostet.»
Als der VW Käfer endgültig entthront wurde - von Renault 4, Fiat 850 und Simca 1000 LS
«Einen Käfer konnte man 10 Jahre fahren, ein Fiat oder Renault 4 war nach wenigen Jahren durchgerostet.»
von ge******
6.12.2016, 15:35
Wie der Vater so der Sohn - herzliche Gratulation Nico Rosberg
«Ganz besondere Hochachtung verdient seine Entscheidung, diesen Wahnsinn (genannt Formel 1 "Autorennen") zu verlassen ! Es ist schade, dass dieser Circus nichts mehr mit den Rennen früherer Zeit zu tun hat. Das einzig Gute, was die Neuzeit hervorgebracht hat, ist die Entwicklung der Sicherheit für die Fahrer.»
Wie der Vater so der Sohn - herzliche Gratulation Nico Rosberg
«Ganz besondere Hochachtung verdient seine Entscheidung, diesen Wahnsinn (genannt Formel 1 "Autorennen") zu verlassen ! Es ist schade, dass dieser Circus nichts mehr mit den Rennen früherer Zeit zu tun hat. Das einzig Gute, was die Neuzeit hervorgebracht hat, ist die Entwicklung der Sicherheit für die Fahrer.»
von ho******
6.12.2016, 12:14
Der neue Jaguar E-Type Lightweight - leichte, aber nur schwer verdauliche Kost
«Sehr guter Bericht,danke ! Peter Balzer»
Der neue Jaguar E-Type Lightweight - leichte, aber nur schwer verdauliche Kost
«Sehr guter Bericht,danke ! Peter Balzer»
von ShortMuc
6.12.2016, 11:22
Kommt die elektronische Vignette in der Schweiz und was ändert sich für den Oldtimer-Fahrer?
«Auch wenn es mittlerweile für Behörden ein Leichtes ist, Bewegungsprofile aufzuzeichnen - wäre das wohl ein weiterer Schritt in Richtung Überwachungsstaat. Und: Wie soll das Ganze mit Besuchern der Schweiz (aka "motorisierte Ausländer") gehandhabt werden? Denn auf diese Frage gibt der "Bericht des Bundesrates (PDF)" nur total verschwurbelte Ansagen, die sich primär auf Ahndung, Strafverfolgung ("Mautpreller") und Bestrafung konzentrieren. Aber er sagt mit keinem Wort, wie man als zahlungswilliger Besucher der Schweiz seinen Obolus entrichten soll geschweigen denn kann.»
Kommt die elektronische Vignette in der Schweiz und was ändert sich für den Oldtimer-Fahrer?
«Auch wenn es mittlerweile für Behörden ein Leichtes ist, Bewegungsprofile aufzuzeichnen - wäre das wohl ein weiterer Schritt in Richtung Überwachungsstaat. Und: Wie soll das Ganze mit Besuchern der Schweiz (aka "motorisierte Ausländer") gehandhabt werden? Denn auf diese Frage gibt der "Bericht des Bundesrates (PDF)" nur total verschwurbelte Ansagen, die sich primär auf Ahndung, Strafverfolgung ("Mautpreller") und Bestrafung konzentrieren. Aber er sagt mit keinem Wort, wie man als zahlungswilliger Besucher der Schweiz seinen Obolus entrichten soll geschweigen denn kann.»
von we******
6.12.2016, 10:23
Die Rekordfahrten von Mercedes-Benz im Herbst 1936 und die Odyssee des verwendeten Wagens bis heute
«Servus, und wie ist der Begriff "Silberpfeil" entstanden? Grüße»
Die Rekordfahrten von Mercedes-Benz im Herbst 1936 und die Odyssee des verwendeten Wagens bis heute
«Servus, und wie ist der Begriff "Silberpfeil" entstanden? Grüße»
von ak******
6.12.2016, 09:03
BMW 328 - der Ursprung der Freude am Fahren
«Tuning»
BMW 328 - der Ursprung der Freude am Fahren
«Tuning»
von Jo******
6.12.2016, 08:37
Das Ende für das Monteverdi-Museum - und es geht doch weiter …
«Schade, dass dieser Artikel eine Woche zu spät erscheint, da das Museum nun bereits geschlossen ist.»
Das Ende für das Monteverdi-Museum - und es geht doch weiter …
«Schade, dass dieser Artikel eine Woche zu spät erscheint, da das Museum nun bereits geschlossen ist.»
von wo******
5.12.2016, 15:47
Oldtimer Galerie Versteigerung am 26. November 2016 - gute Stimmung in Toffen
«wenn Mann gar nicht verkaufen will, muss der Preis einfach jenseits von Gut und Bös sein...............»
Oldtimer Galerie Versteigerung am 26. November 2016 - gute Stimmung in Toffen
«wenn Mann gar nicht verkaufen will, muss der Preis einfach jenseits von Gut und Bös sein...............»
von RainerM
4.12.2016, 17:12
Letzte Gelegenheit, das Monteverdi-Museum zu besichtigen
«Echt schade....ich durfte noch vor Jahrzehnten;-) das Museum mit ein paar GTI-Fahrern besuchen, als Monteverdi noch lebte..unvergesslich und eindruecklich die Leistung dieses Mannes...»
Letzte Gelegenheit, das Monteverdi-Museum zu besichtigen
«Echt schade....ich durfte noch vor Jahrzehnten;-) das Museum mit ein paar GTI-Fahrern besuchen, als Monteverdi noch lebte..unvergesslich und eindruecklich die Leistung dieses Mannes...»
von fe******
4.12.2016, 09:06
Herzliche Gratulation zum 70. Geburtstag!
«Dieser Gratulationstext der so von Herzen ehrlich und symphatisch daher kommt, ehrt nicht nur die Jubilaren sondern auch die Gratulanten D.Reinhard und das ganze Zwischengas Team. Auch Ihr macht, mit vermutlich weit weniger großem Budget, Woche für Woche ein gab tolle Arbeit für uns Oldie Liebhaber. Dafür danken wir Euch herzlich. F. Egger»
Herzliche Gratulation zum 70. Geburtstag!
«Dieser Gratulationstext der so von Herzen ehrlich und symphatisch daher kommt, ehrt nicht nur die Jubilaren sondern auch die Gratulanten D.Reinhard und das ganze Zwischengas Team. Auch Ihr macht, mit vermutlich weit weniger großem Budget, Woche für Woche ein gab tolle Arbeit für uns Oldie Liebhaber. Dafür danken wir Euch herzlich. F. Egger»
 

Von Zwischengas-Mitgliedern zuletzt archiviert

Die neuesten Artikel und Bilder, die von Zwischengas-Benutzern ins persönliche Archiv gespeichert wurden
 
 
 
aus «Frau und Auto»:
 
aus «Berühmte Personen»:
 
aus «Produktionsbilder»:
 
aus «Motorsport»:
 
 
 

Alles über Oldtimer, Youngtimer und den historischen Motorsport