AMAG:
Jetzt kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
(natürlich verschwindet dann auch dieser Banner)
Bild (1/1): VW 1500 (1961) - Vokswagen-Halle gestaltet durch Architekt Franz Schroedter - Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt 1961 (© Archiv Automobil Revue)
Fotogalerie: Nur 1 von total 98 Fotos!
97 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich oben rechts an oder registrieren Sie sich jetzt gratis, um mehr sehen.

Markenseiten

Alles über Porsche

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Porsche 911 (1964-1967)
Coupé, 130 PS, 1991 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 968 (1991-1995)
Coupé, 240 PS, 2990 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Porsche 959 (1986-1988)
Coupé, 450 PS, 2849 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 911 (1973-1975)
Targa, 150 PS, 2687 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 968 (1991-1995)
Cabriolet, 240 PS, 2990 cm3
 
AMAG:
 
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich oben rechts an.
  • Ansonten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich oben rechts bei "Anmelden / Login" an.

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt von 1961 bis 1969

    29. August 2011
    Text:
    Fotos:
    Archiv 
    (98)

    Kurze Zusammenfassung

    Wie schon die Fünfzigerjahre waren auch die Sechzigerjahre geprägt von jähen Wechseln, Auf-/Ab-Bewegungen und ständigen Veränderungen. Die deutsche Autoindustrie hatte sich, nicht zuletzt wegen des hohen Exportanteils und des gleichzeitig schnell wachsenden Inlandbedarfs, zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor entwickelt und beschäftigte einen erheblichen Anteil der Arbeitnehmer. Die Internationale Automobilausstellung (IAA) wuchs stetig in den Sechzigerjahren, mehr Fläche und mehr Aussteller machten die Ausstellung in Frankfurt zur grössten Fahrzeugausstellung in Europa. Nachdem man sich vor allem in den Fünfziger- und den frühen Sechzigerjahren noch mit sich selbst beschäftigt hatte, wurden die Import-Marken immer präsenter und gewichtiger gegen Ende des Jahrzehnts. Technisch waren die Sechzigerjahre geprägt durch das Aufkommen des Wankelmotors und das Wachsen von Sicherheits-, Effizienz- und Umweltverträglichkeitsanstrengungen. Scheibenbremsen und Automatik-Getriebe setzten sich mehr und mehr durch, die Fahrzeuggrösse und die Motorenleistung wuchsen beständig. Am Ende der Sechzigerjahre konnte man auf ein Jahrzehnt mit beinahe unglaublichem Wachstum zurückschauen und auch der Blick in die Zukunft war von Optimismus geprägt. Dieser Artikel fasst die Jahre 1961 bis 1969, respektive die fünf Ausstellungen zusammen und zeigt Bilddokumente aus dieser Zeit.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    1961 - beschleunigte Modellwechsel und der Beginn der Massenmotorisierung
    1963 - Zukunftsfreuden und Wachstumssorgen
    1965 - technischer Fortschritt in glanzvollem Karosseriegewand
    1967 - der Autokäufer braucht in der Rezession mehr Optimismus
    1969 - Vollgas in der deutschen Automobilindustrie
    Weitere Informationen
     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.


    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich oben rechts an.
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.