auto motor und sport / Nr. 9 / 1960 - Seite 22

Wir fuhren - Fiat-Abarth 2200 GT
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... WIR FUHREN: FIAT ABARTH 2200 GT E ■ /i *£67. %> Seit geraumer Zeit schon gilt Carlo Abarth, der Österreicher in Turin, als Meister in der Kunst, aus biederen Tourenwagen Vollblut­ autos zu machen. Die harmlosen kleinen Fiat verwandelt er vermittels vieler komplizierter (und kostspieliger) Kniffe in giftig summende Geschosse, die - je nach Ausführung - 160, 180 und (in der allerletzten, für Le Mans vor­ gesehenen Version) über 200 km/st erreichen. Wenn Abarth auch stets nur von seiner „Werkstatt" spricht, so ist der Umfang seiner Transformationen und Eigenkonstruktionen längst über das Stadium eines „Frisiersalons" hinausgewachsen. Das zeigt schon die bedeu­ tende, sehr moderne Fabrik am Rande von Turin, in denen die Abarth-Autos heute ge­ baut werden. Wir hatten kürzlich Gelegenheit, sein 2200 Coupe zu fahren, das er auf der Basis des Fiat 2100 entwickelt hat. Es handelte sich um sein Privatfahrzeug, und so war es verständ­ licherweise der Serie schon wieder etwas vor­ aus, und zwar insofern, als es über Scheiben­ bremsen und elektrisch betätigte Türfenster verfügte. Gegenüber dem im Vorjahr in Turin gezeig­ ten Prototyp wurden besonders an der Front und am Dach des bei Allemanno gebauten Coupes einige Retuschen vorgenommen, die dem Gesamteindruck zugute kommen. So sieht das lange und mit 1,29 m sehr niedrige Fahr­ zeug schon ...
Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...