Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 8 / 1988 - Seite 102

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Toyota Celica 4WD Quattro auf japanisch j* ■* Ça 4 ösHlEfl ___ Allradantrieb, 16 Ventile, Turboaufladung und Ladeluftkühlung sollen das Toyota Celica-Coupé sporttauglich machen. Ein Test klärt seine Alltagstauglichkeit. Die Japaner tun ja etwas gegen ihre Identifika­tionsprobleme. Man steht zu dem, was man zu bie­ ten hat und schreibt High Tech- Indikatoren wie ABS, 4WD, Turbo oder 16 V deutlich auf die Karosserie. All das - und noch mehrsteckt im jüngsten, schnellsten und teuersten To­ yota Celica Coupé. Nicht etwa, weil sich Toyota davon ein be­ sonders gutes Geschäft ver­ spricht, sondern um im Rallye­ sport Siege und Image zu ern­ ten. Folgerichtig wurde eine Homologationsserie von 5000 Allrad-Celica aufgelegt - 500 davon sollen in Deutschland verkauft werden. Die Karosserie ist bekannt. Nur geringfügige äußere Modi­ fikationen - zum Beispiel in Wagenfarbe angelegte Seiten­ verkleidungen - verraten den potentiellen Sportprofi. Schmale Front-Horizontale mit Klappscheinwerfern, inte­ grierte, in Wagenfarbe lackier­ te Prallflächen vom und hinten sowie der aufgesetzte Heck­ spoiler lassen keine Zweifel am Herkunftsland aufkommen. Die kuppelhafte Verglasung der Fahrgastzelle läßt gerade noch ein Dachfragment von knapp über einem Quadratme­ ter übrig, das durch das serien­ mäßige Schiebedach nochmals reduziert werden kann. Da ist man für die ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Zwischengas Premium Light SKY: Jetzt Premium Light kaufen