Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 8 / 1984 - Seite 17

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... turbo Ein Blick auf die Leistungsda­ ten des neuen Triebwerks un­ terstreicht eindeutig die Ab­ sicht des ehrgeizigen Saab-Managements. 175 PS (129 kW) bei 5300 Touren und ein maxi­ males Drehmoment von stattli­ chen 273 Nm müssen sich auch in der oberen Mittelklasse nicht verstecken. Kaum minder ein­ drucksvoll sind die Fahrleistun­ gen der unkonventionellen Li­ mousine. Die Standard-Diszi­ plin, den Sprint von null auf 100 km/h, absolvierte der exakt 1293 Kilogramm schwere Test­ wagen in 8,7 Sekunden, als Höchstgeschwindigkeit stellten sich nach relativ kurzem Anlauf 207 km/h ein. Um dem schon seit 1978 weit­ gehend unverändert produzier­ ten Saab 900 Turbo zu derart guten Fahrleistungen zu verhel­ fen, waren allerdings tiefgrei­ fende Eingriffe in das Innenle­ ben der kurzhubig ausgelegten Zweiliter-Maschine notwen­ dig. So ersetzte man im Rah­ men der Renovierungsarbei­ ten kurzerhand den bewähr­ ten Querstrom-Zylinderkopf durch eine Neukonstruktion, die eine nochmals verbesserte Füllung des Brennraums mit Frischgasen sicherstellt. Beste Voraussetzungen dafür stellen derzeit vier Ventile pro Zylin­ der dar, die im gleichen Zeit­ raum rund 25 Prozent mehr Ge­ misch passieren lassen. Basierend auf dem im Rallye- Saab 99 Ende der siebziger Jahautomotor ‘■sport TesT&TeCHNIK, ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer