Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 8 / 1984 - Seite 16

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Dimension Test Saab 900 Turbo 16 Neue Version mit vier Ventilen pro Zylinder und Abgasturbolader. Von Paul Schinhofen Das Problem bei Saab ist klar: Es fehlt ein Sechszy­linder-Motor. Erster Ausweg aus diesem Dilemma war für das in der Autobranche relativ kleine schwedische Unterneh­ men bereits 1977 der Abgastur­ bolader. Dank künstlicher Be­ atmung leistet der Zweiliter- Vierzylinder seither 145 PS (107 kW). Um jedoch auch in Zukunft in der oberen Mittel­ klasse konkurrenzfähig bleiben zu können, greift Saab nun noch tiefer in die Trickkiste und kombiniert - als dritte Stufe - den imagefördernden Turbo mit vier Ventilen pro Zylinder. Diese erstmals in einer Groß- serien-Limousine realisierte Kombination, basierend auf dem einzigen Saab-Motor, soll dem individuellen Fronttrieb­ ler zu Fahrleistungen verhel­ fen, die deutlich über dem in der Zweiliter-Klasse üblichen Niveau liegen. Fo tos : Seufc rt ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer