Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

auto motor und sport / Nr. 7 / 1959 - Seite 23

Bild von auto motor und sport / Nr. 7 / 1959 - Seite 23
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... Scheibenwaschanlage (nicht se rienmäßig) arbeitete mit Unterdrück, was wir nicht sonderlich praktisch finden, weil zwi schen dem Knopfdruck und den ersten Sprit zern erst eine gemächliche Zeitspanne ver geht. Das schon erwähnte „Mehr sein als scheinen" findet beim Fahren eine zweite Bestätigung: man hat das Gefühl, nicht in einem 1,5 Liter- Wagen, sondern in einem weit größeren und schwereren Fahrzeug zu sitzen. Nun, beson ders leicht ist der Rapier mit über 1100 kg für seine Klasse tatsächlich nicht, aber sein Ge wicht ist sichtlich Resultat einer ungewöhnlich soliden Verarbeitung. Man merkt das schon am exakten öffnen und Schließen der Türen; während des Fahrens zeigt es sich am völligen Fehlen jeglicher Geräusche an der außeror dentlich verwindungssteifen Karosserie. Da auch der Motor bei normalen Drehzahlen — besonders mit Overdrive - sehr leise ist, ist das Fahren im Rapier komfortabel und ange nehm, er liegt in dieser Beziehung weit über dem Durchschnitt seiner Klasse. Bei hohen Geschwindigkeiten stört allerdings das Wind geräusch etwas. Zwei kleine Mängel müssen wir der Gerechtigkeit halber noch erwähnen: das hintere linke Seitenfenster war nicht ganz winddicht, außerdem stand das linke Türfen ster bei geschlossener Tür unter Spannung und konnte nur mit Kraftaufwand aufund abgekurbelt werden. DER RALLYMASTER Der 1494 ccm-Motor ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!