auto motor und sport / Nr. 4 / 1956 - Seite 30

Bild von auto motor und sport / Nr. 4 / 1956 - Seite 30
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 4.10
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 95.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 169.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... neuen Vespa-Modelle 1956 vorgestellt, mit denen die deutsche Vespa-Produktion wieder im großen anlaufen soll — man rechnet mit 15 000 Einheiten für das erste Jahr. Die Vespa 150 (5,5 PS bei 5000 U/min) hat jetzt das gleiche sehr elegante Fahrwerk wie das Grand-Sport-Modell (8 PS bei 7500 U/min) mit 10"-Rädern, dazu Einzelsitze (GS-Modell hat Sitzbank), Reserverad quer hinter der Spritz wand, Dreigang-Drehgriffschaltung (GS hat vier Gänge), Spitze 80 km/st (GS 100 km/st). Die Vespa ist auch mit diesem Fahrwerk bemerkenswert durch ihr sehr geringes Gewicht von nur etwa 100 kg — Roller ent sprechender Leistung wiegen im allgemeinen bis zu 150 kg. Auf einen elektrischen Starter wurde noch verzichtet, dafür sind aber auch die Preise sehr niedrig. Die Vespa 150 kostet DM 1390.—, die GS DM 1650.—; die bisherige Vespa 150 kostet als Auslaufmodell nur noch DM 1260.— statt bisher DM 1495.—. Zündapp 175 S Nach dem Auslaufen der erfolgreichen DB-Maschincn, der „Bauern motorräder“, ist die Entwicklung bei Zündapp nicht recht zur Ruhe ge kommen. Auf die Elastic-ModeileTolgte die 200 S, der nun in aller Stille die 175 S zur Seite gestellt wurde. Mit dieser-Maschine dürfte man aber gewiß richtig liegen: die 175 ccm-Klasse ist hinsichtlich der festen Kosten rentabler als die 200er. Fahrwerk und Motor der 175 S entsprechen völlig der ausgezeichneten 200 S, und ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...