Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 3 / 1957 - Seite 28

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Für die Sonderabgaben des Kraftverkehrs gäbe es auch heute, so sagte Ritschl, keine andere Rechtfertigung mehr als die, den Kraftverkehr zuden Straßenkosten heranzuziehen. Wo denn sonst finden wir im modernen Steuer­ system Spezialsteuern auf einzelne Produk­ tionsmittel? Man könnte dann ebensogut Steuern für Dampfmaschinen oder für Web­ stühle oder für Seeschiffe einführen!" * Fast 50 000 schwere Verkehrsunfälle ereig­ neten sich während des letzten Winters allein durch Glatteis auf den bundesdeutschen Straßen. Dennoch hielt es das Bundesver­ kehrsministerium für richtig, dieser Tage dem ADAC zu verbieten, durch die Straßenwachtmänner gefährliche Glatteisstellen eigen­ mächtig" zu kennzeichnen. Die Kraftfahrer dürfen also vor den Gefahren, die der Winter mit sich bringt, nicht mehr gewarnt werden. Dabei hatte es sich in den letzten Jahren bestens bewährt, daß die ADAC-Straßenwacht gelbe Fähnchen mit der Aufschrift Glatteis" an besonders gefährlichen Stellen anbrachte und mit beginnendem Tauwetter sofort wieder entfernte oder teilweise auch ent­ sprechende Klappschilder bediente. Diese Warnungen waren schon deshalb viel erfolg­ versprechender als die behördlichen Warn­ schilder, weil die Verkehrsteilnehmer wußten, daß erstere beim Verschwinden des Eises sofort wieder weggenommen bzw. zugeklappt I ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019