Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 3 / 1957 - Seite 20

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... hier bis zum Gipfel. Der Arbergipfel als solcher ist unbewaldet; an seinen Hängen findet man durch breite Schneisen verbundene Waldwiesen. Dadurch ergeben sich Abfahrtsstrecken, die zum Teil beinahe alpinen Charakter haben. Boden­ mais, Lam und Eisenstein besitzen Sprung­ schanzen, und an Abfahrtsstrecken ist hier wahrlich kein Mangel. Besonders müssen Sie sich die wunderschöne Strecke von der Höhen­ station des Skiliftes durch das Naturschutz­ gebiet der Arbersee-Urwälder und den Höhen­ weg nach Kötzting mit der Chamer Hütte' am kleinen Arber merken, von dem es loh­ nende Abfahrten nach Bodenmais und Lam hinunter gibt. Die wichtigsten Orte hier oben sind Bo­ denmais (700 m) mit seiner Skischule und einer 5 km langen Rodelbahn, Bayrisch Eisenstein (724 m) mit seiner schneebeständi­ gen Umgebung und seiner zentralen Lage zum Arber und Osser; Ludwigsthal (611 m) mit dem Zwieseler Walshaus und dem Fal­ kenstein; Rabenstein (660 m) mit seinem guten Skigelände, und Zwiesel (578 m) mit seiner Foto: Baumann Skischule, das besonders günstig für Touren in den .mittleren Wald' liegt. Was die Preise anbelangt, so ist der Bay­ rische Wald billig. Wenn auch nicht überall - aber oft findet man hier eine Unterkunft, in der man für die Vollpension nur sechs Mark fünfzig bezahlt. Ausgangspunkt für Fahrten in das Arber­ seegebiet ist Deggendorf an der ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019