Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 3 / 1952 - Seite 75

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Premium
Lieber Leser, liebe Leserin,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... und einem Dampf­ druck von 52 atü eine Geschwindigkeit von 120 km/st ermöglichte. Zum Start der kalten Maschine benötigte man 20 bis 25 Sekunden. Man hatte dazu einfach den bereits erwähnten Schalter zu betätigen. Diese Kessel waren absolut sicher. Dampf wurde nur in dem einzigen Rohr erzeugt, und nur eine kleine Dampfmenge war in jedem Augenblick vorhanden. Versagte einmal das Rohr, fuhr man einfach mit verringerter Kraft nach Hause. Selbst im schlimmsten Falle blieb die Sache ungefährlich, da das geplatzte Rohr als Sicherheitsventil wirkte. Was die Vollkommenheit anbelangt, so wurde jedem wichtigen Teil des Wagens die idealste Konstruktion zugrunde gelegt. Bremsund Steuerungsgestänge arbeiteten auf Kugellagern. Erstmalig in den USA wurde ein von Robert Bosch in Deutschland gebauter, elektrisch gere­ gelter Generator für die Lichtanlage verwendet. Die vernickelten großen Scheinwerfer mit ihren geschliffenen Linsen wurden von der berühmten optischen Firma Karl Zeiß bezogen. Die tief verrippten Bremstrommeln wogen als geschmiedete Rohlinge 122 Pfund, nach der Bearbeitung 18 Pfund. Dazu Ferodo-Bremsbeläge aus Europa, auf Aluminium-Brems­ backen befestigt, geschliffen und eingepaßt, wobei die Flächen des Belages und der Bremstrommeln mit einer Genauigkeit von 1/100 mm zum Tragen gebracht wurden! Der erste Emery-Doble, der für Geld verkauft wurde, war ein ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • ZG Marktpreise Eigenwerbung