Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

auto motor und sport / Nr. 26 / 1960 - Seite 10

Bild von auto motor und sport / Nr. 26 / 1960 - Seite 10
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... kungen verkleinern zu lassen. Man hat jedenfalls keinen Grund zu der Annahme, daß sich das VW-Werk mit jener Zeit schrift identifiziert, die ihre Interessen sonst zu wahren pflegt. Professor NordhofF erklärte am 9. November in Düsseldorf vor der Wirtschaftspublizistischen Ver einigung zu diesem neuralgischen Punkt, „. . . daß Verkehrsprobleme nicht von Polizisten gelöst werden können, sondern nur durch die langfristige Planung von Tiefbau-Ingenieuren. Die gegenwärtigen Autobahnen gehen aber auf eine mehr als 20 Jahre alte Planung zurück." Und zu einer anderen Gelegenheit: „Die Straßen müssen dem Verkehr angepaßt werden. Das und nicht Geschwindigkeits begrenzungen sind das Gebot der Stunde. Geschwindigkeitsbegrenzungen sind eine Kapitulation, aber keine Lösung!" Wie zu erwarten, hat selbst das Bundes verkehrsministerium nicht mit einer Schüt zenhilfe gerechnet, die durch die „Gute Fahrt" gewissermaßen aus dem „gegne rischen" Lager stammt, insbesondere, da man selbst an Schußkraft angesichts der tatsächlichen Gegebenheiten der versuchsiveise durchgeführten Tempo-Begrenzungs tage eingebüßt hat. Wie erinnerlich, hatten über die Pfingstfeiertage sämtliche Beamte der deutschen Verkehrspolizei Urlaubs sperre, um „ein Chaos zu verhüten". Diese massierte Überwachung und die voran gegangene mehr ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!