Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

auto motor und sport / Nr. 25 / 1963 - Seite 32

Bild von auto motor und sport / Nr. 25 / 1963 - Seite 32
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... einfach haben, und es war ein äußerst langlebiges Wirtschaftsgut. Die Erben fuhren später damit weiter. Es war so simpel in Aufbau und Handhabung, daß die Farmer unmittelbar vom Pferdewagen auf die Tin- Lizzy umsteigen konnten. „Wenn das Gang-Pedal in Mittellage steht, ist Leerlauf. Wenn du drauf trittst, ist erstei Gang. Wenn du's losläßt, ist Fahrgang für alles. Willst du auskuppeln, drückst du's bis zur Mittellage. Na, du merkst dann schon, daß es aufhört zu ziehen. Kapiert? Was man macht, um rückwärts zu fahren? Da tritt man einfach auf das Pedal daneben, dann fährt die Karre rückwärts, solange man drauftritt. Nein, ganz rechts das ist die Bremse, wenn du anhalten willst, mußt du nur drauftreten." So lernten die Amerikaner das Autofahren. Und das T-Modell war so konstruiert, daß sie es zwischen zwei Pfeifen Tabak begreifen konnten, die Farmer, die Händler, die Buch halter und die Filmkomiker. Wenn man heute dazu neigt, die Erfolge des T-Modells allein in den revolutionierenden Produktionsmethoden des alten Henry zu sehen, dann vergißt man das Entscheidende, nämlich die überaus geglückte Konzeption des Wagens. Der Erfolg dieses Autos begann auf dem Reißbrett: Zwei besonders breite, starre Achsen, an je einer Blattfeder und einer Dreieckstrebe auf gehängt. Verwindungsfreudiges, gelände gängiges Fahrwerk, das nachgibt, ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!