Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 24 / 1967 - Seite 58

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... anfänglich das Pech hatte, gegen eine zu geringe Zahl von Konkurrenten antreten zu müssen, so daß seine Erfolge nicht gewertet wurden. Die Divi­ sion II bis 1600 ccm entschied Andrea de Adamich auf einem Autodelta-GTA für sich. Pat Carlsson-Moss wird im näch­ sten Jahr für Lancia fahren. Zur Rallye Monte Carlo erhält sie einen 1,4 Liter-Fulvia. Ergebnisse Gran Premio Argentino für Tourenwagen Gesamtklassement: 1. Zasada, Porsche 911, 3307,5 km in 23:30:44 h = 140,675 km/h: 2. Canedo, Torino 380, 15:50 min zurück; 3. Sancha, Chevy II, 34 min zu­ rück: 4. Riva, Torino 380, 1:28 h zurück; 5. Tarducci, Torino 380; 6. Maneglia, Torino 380; 7. Mayorga, Fiat 1500; 8. Os­ car Fangio, Lancia Fulvia. Klassensieger bis 1150 ccm: Bonamlcci, Renault 1093, 28:40:47. Bis 1600 ccm: Mayorga, Fiat 1500, 24:39:50. Bis 2000 ccm: Zasada, Porsche 911, 23:30:44. Ober 2000 ccm: Cinedo, Torino 380, 23:46:34. Oben: Zu den Formel V-Rennen am 10., 15. und 17. Dezember auf Grand Bahama starten drei deutsche Fahrer: Hannelore Werner (Mitte), Carl Wirth (links) auf Austro V sowie Werner Müller auf Fuchs. Kurz nach dem Abschluß­ training im Hockenheimer Motodrom verbrannte der Wagen des ONS Pokal- Gewinners Wirth in seiner Werkstatt mit einem der seltenen 1500er Motoren (in Amerika gibt es zwei Klassen mit 1200 und 1500 ccm, in Europa sind 1300er zugelassen). Wirth ist nun ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019