Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 24 / 1967 - Seite 46

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... 600 kg über­ fordert. Bereits die Belastung mit einer Person, die freilich immer zum Fahren ge­ braucht wird, verschlechtert die Beschleuni­ gung beträchtlich, und wenn sich gar drei oder vier Passagiere den Hubraum teilen müssen, bleibt kaum noch etwas zur Fort­ bewegung übrig. Dies in ganz besonderem Maße, sobald sich Steigungen auftun: Wie mit einem Spürsinn gesegnet, bemerkt die Dyane sie meist schon vor ihrem Fahrer, und das mühsam erworbene Tempo wird schon an milden Hügeln kräftig dezimiert. Autobahnsteigungen, die man mit 80 oder 90 km/h angeht, verlangen mit großer Sicherheit den dritten Gang, und wenn die Dyane voll beladen ist, kann das Tempo so weit absinken, daß selbst Lastwagen zügig überholen. Sich mit dieser Rolle ab­ zufinden ist auf die Dauer nicht einfach, und je kräftiger der Verkehr auf den Straßen zunimmt, um so mehr ist der Dyane-Fahrer zu einer hoffnungslosen Sta­ tistenrolle verurteilt, der man allenfalls mit einem Übermaß an Gleichmut begegnen kann. Es mutet in diesem Zusammenhang merkwürdig an, daß es die Dyane nicht mit dem 600 ccm-Motor des Ami 6 oder 3 CV gibt. Obwohl auch mit dessen 21 PS keine Bäume auszureißen sind, könnte doch eine gewisse Kraftreserve geschaffen werden, die sich vor allem an Steigungen und in der Beschleunigung positiv bemerkbar machen würde. Auf schwach befahrenen Landstraßen stört der ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019