Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 24 / 1967 - Seite 4

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... 23) Im großen und ganzen stimme ich den Ausführungen des Herrn Seiffert bei, möchte aber noch einige Dinge nennen, die einem Wagen dieser Preisklasse gut stehen würden. Wie ihr Tester schon feststellte, ist die stilistische Ausführung des Kühler­ grills nicht so gut gelungen, wie die übrigen Karosseriedetails. Meiner Ansicht nach dürfte die jetzige Form sicher bald einige Änderungen durch die BMW- Styling-Abteilung erfahren. Die schon traditionelle BMW-Kühlerattrappe wird auch bald am V 8 zu sehen sein. Im Innenraum wäre ein verschließbares Hand­ schuhfach rechts im Armaturenbrett sehr zu begrüßen. Es gibt bestimmt auch unter den V 8-Fahrern einige, die nicht alle mitgeführten Dinge den Blicken der Straßenpasssanten preisgeben wollen. Zum Fahrwerk ist noch zu sagen, daß der Radstand offensichtlich eine Idee zu kurz geraten ist. Durch diesen Umstand dürften auch die im Testbericht erwähnten Nickschwingungen zu erklären sein. Außerdem würde durch eine Vergrößerung des Radstandes der Fahrkomfort nur gewinnen. Im übrigen ist wohl nur noch zu wünschen, daß der Große Glas unter BMW- Regie nicht so sangund klanglos untergeht, wie schon so mancher gute Wagen vor ihm. Die Voraussetzungen für ein noch langes Autoleben" birgt er sicher in sich. Helmut Reuter, Nonnenroth Der Motor meines Wagens nimmt Gas aus jeder Drehzahl ohne Loch und mit einwandfreien ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Swiss Classic World Luzern 2019: Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Swiss Classic World Luzern 2019