Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 24 / 1967 - Seite 35

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... fahren. Ein guter Wagen, der 200 km/h in der Spitze läuft, ist bestimmt bei 170 km/h noch wirtschaftlich. Bei dieser Frage ist zunächst zu klären, was man unter unwirtschaftlich ver­ steht. Ist es zum Beispiel wirtschaftlich, in 6 Stunden nach den USA zu fliegen? Wenn ich als Geschäftsmann zu einem wichtigen Termin nach Paris reisen muß, fahre ich sicher mit 60er Schnitt billiger als mit 90; wenn ich dann aber meinen Termin verpasse, habe ich vielleicht DM 25. an Benzin erwirtschaftet, dafür aber ein Geschäft, das mir Tausende gebracht hätte, verpaßt. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung würde den derzeitigen Entwicklungstrend zu Fahr­ zeugen mit mehr Kraftreserven negativ beeinflussen. Das wäre sehr schlecht, denn leistungsstark heißt nicht nur gute Spitzengeschwindigkeit, sondern haupt­ sächlich gute Beschleunigung für einen flüssigen Verkehr. Der von Ihnen skizzierte Trend zur Lei­ stungssteigerung auf allen Gebieten ist unbestritten. Warum sollte ausgerechnet die Automobilindustrie sich davon aus­ schließen? Eine Geschwindigkeitsbe­ schränkung halte ich daher nicht nur für nicht notwendig, sondern für fehlerhaft. Das gilt selbstverständlich nicht für regionale Geschwindigkeitsbegrenzungen aus Gründen der Sicherheit und im Zu­ sammenhang mit speziellen lokalen Ver­ kehrsschwierigkeiten. In Heft 23 berichtete auto motor und sport über ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Swiss Classic World Luzern 2019: Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Swiss Classic World Luzern 2019