Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 24 / 1967 - Seite 21

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... das einzig neue Auto des Turiner Salons 1967 zu zeigen. Der ZAZ 966 V so seine Namens-Chiffre mit luftgekühltem 887 ccm-V 4-Heckmotor von 30 PS ist andererseits so neu auch wieder nicht, weil das rund 3 Jahre alte Antriebsaggregat lediglich in eine neue Karosserie mit unabhängiger Radaufhän­ gung vorn und hinten gesteckt worden ist. An mitteleuropäischen Maßstäben gemes­ sen kann man dem Kleinwagen, von seiner Robustheit abgesehen, kaum irgendwelche Reize abgewinnen. Ebenso wie der auf demselben Stand der Autoexport Moskau ausgestellte Moskvitch 246 (1,36 Liter Vier­ zylinder, 60 SAE-PS) bietet er eine Sitz­ position für den Fahrer, bei der die Ellen­ bogen an die Sitzlehne anstoßen, wenn man das Lenkrad anfaßt. Offenbar hat man in Rußland eine andere Chauffeursphilo­ sophie. Beiden Wagen gemeinsam ist die Andrehkurbel im Werkzeug und das für den Fall der Fälle vorgesehene Loch im Blech, um sie einzuführen. Ferraris Dino 206 GT mit querstehendem V 6-Mittelmotor ist die endgültige Ausfüh­ rung des schon vorher gezeigten Dino 206, bei dem der Motor noch in Fahrtrichtung stand. Von Pininfarina funktionell, dabei aufregend schön karossiert, soll dieser Wagen mit seinem 180 PS-Motor in einer Serie von 500 Exemplaren gebaut und zur Porsche-Konkurrenz auf den Exportmärk­ ten werden. In Italien entspricht sein Preis von 5 Millionen Lire etwa dem ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Swiss Classic World Luzern 2019: Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Swiss Classic World Luzern 2019