Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

auto motor und sport / Nr. 23 / 1964 - Seite 11

Bild von auto motor und sport / Nr. 23 / 1964 - Seite 11
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... ein Auto, das den Geschwindigkeits-Welt rekord brechen sollte. Da Green seinen Beruf nicht aufgeben wollte, konstruierten sie ihren „Wingfoot" in Briefen, die zwischen Akron und Elmhurst hinund hergingen. Walt Arfons baute das Chassis mit der 10 000 PS Westinghouse J-46 Turbine (.es gibt kein Teil an diesem Ofen, das nicht hand gemacht ist: Achsen, Leitungen, alles!"), Tom Green die Karosserie aus Leichtmetall und Stahlverstre bungen. Ihm war von vornherein klar, daß ein Rekordauto klein sein mußte. Die falsche Konzeption an Donald Campbells 4 Millionen- Dollar .Bluebird" sind seine gro ßen Räder, meint er. Im Frühjahr 1963 machte .Wingfoot“ in der Nähe von Detroit seinen ersten Probegalopp. Unglücklicherweise kam der „Geflügelte Fuß“ auf höhere Geschwindigkeit, als seine Konstrukteure für diesen Lauf be rechnet hatten, geriet von der Bahn, überquerte eine Straße samt ihrer Umzäunung und blieb im Walde liegen. Dem Fahrer pas sierte nichts, aber Walt Arfons er litt einen Herzinfarkt. Tom Green, obwohl ohne jegliche Rennerfah rung, erklärte sich bereit, „Wing foot“ zu steuern, wenn er wieder repariert sein würde. Es dauerte anderthalb Jahre, bis es soweit war. Auf den Bonneville Salt Fiats nahm niemand .Wingfoot“ ernst. Sein Fahrer war unbekannt, und sein Konstrukteur Walt Arfons war — ebenso wie sein Bruder ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!