Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

auto motor und sport / Nr. 23 / 1963 - Seite 14

Test Porsche 356C und SC
Bild von auto motor und sport / Nr. 23 / 1963 - Seite 14
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... Wie sie ist er heute ein Markenname geworden. Der Bestand dieser Automarke Porsche ist unterdessen dadurch gesichert, daß die zweite und dritte Generation einen neuen Typ kon struierte, freilich nicht nur „aus Spaß", son dern um Tradition und geschäftliche Kontinui tät aufrechtzuerhalten. Diese Notwendigkeit verdankt man der Tatsache, daß der impro visierte Sportwagen von 1948 so unerhört gut ankam und aus der Porsche-Konstruktion Nr. 356 zum „Porsche" schlechthin wurde. Wir wollen nicht alle Stufen dieser Entwick lung wiederholen. Die wichtigsten waren: Ver größerung des Hubraums auf 1300, 1500 und schließlich 1600 ccm, schrittweise Modernisie rung der Karosserie, Vervollkommnung des Fahrwerks. Die letzten Verbesserungen führ ten zur Serie 356 C und brachten den Verzicht auf den bisherigen 60 PS-Typ mit sich. Es waren folgende: Neue Zylinderköpfe, dadurch neue Lei stungs-Charakteristik für beide Motoren Scheibenbremsen an allen vier Rädern, kombiniert mitTrommelhandbremse an den Hinterrädern überarbeitetes Fahrwerk mit weicherer Federung, stärkerem Stabilisator und Ver zicht auf die Ausgleichsfeder Verbesserte Innenausstattung mit geänder ten Sitzen, Armlehnen an den Türen und günstiger placierten Bedienungselementen Heizungsregulierung durch Hebel Es handelt sich um Verbesserungen jener typischen Art, wie sie auch beim ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!