auto motor und sport / Nr. 22 / 1976 - Seite 157

Bild von auto motor und sport / Nr. 22 / 1976 - Seite 157
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 4.10
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 95.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 169.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... ob Vertragsoder Karosserie werkstatt — eher zu emp fehlen. Nach vorheriger Ab sprache kann man die be nötigten Teile durchaus im Kofferraum mitbringen — viele Werkstätten haben nichts dagegen. Denn, so ein Sprecher des Zentral verbands des Kfz-Handwerks, „wenn wir die Auto fahrer, die als Kunden zu uns kommen und ein paar Ersatzteile mitbringen, ab weisen, sind sie natürlich verärgert und kommen über haupt nicht mehr“. khk Philips. SieK wie es klingt. 34^ Eine HiFi-Kombination - so kompakt und mit optimaler Leistung - kann nur bauen, wer keine Kompromisse zu machen braucht. k •* ■ Warum? Weil bei Philips alles aus einer Hand kommt. Philips baut hervorragende Empfänger, ausgezeichnete Plattenspieler und ist führend im Bau von Cassettengeräten. Alles ist von vornherein füreinander ent wickelt und gebaut, perfekt aufein ander abgestimmt. Wir wissen sehr genau, was zueinander und inein ander paßt. Und was optimal mit einander funktioniert. " Und deshalb sind Philips HiFi-Kombinationen so kompromißlos kom pakt - und schön. Denn für uns ist fortschrittliche HiFi-Technik schon lange keine Platzfrage mehr, son dern eine Frage der Leistung, die Sie hören können. Der Philips 967 TAPC ist nur ein Beispiel für ein ausgereiftes Pro gramm kompakter Kombinationen. Fragen Sie Ihren Fachhändler. Er berät Sie gern. Die ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...