Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 22 / 1971 - Seite 40

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... mmw inni S-AC 2030 LJB Mercedes- Benz 350 SLC Kopffreiheit im Fond, wenn die Vordersitze nicht gerade in der hintersten Raste stehen. Not­ falls erlaubt die Wagenbreite hinten sogar ein Sitzen zu dritt, was auch von der Zuladung her möglich ist. Wie in den Li­ mousinen ist der Fond mit allen Mitfahrbequemlichkeiten, wie Mittelarmstütze oder Hal­ tegriffen, ausgerüstet. Vorn entspricht die Ausstattung ge­ nau dem Roadster, man findet die gleiche Hebelund Instrumenten-Anordnung, den von innen verstellbaren Außenspie­ gel, die Klimatisierung des Innenraums auch durch die Türinnenverkleidung sowie die vom 280 SE 3,5 Coupé her be­ kannte Unterdruckarretierung der vorderen Sitzlehnen. Prak­ tisch ist die Unterbringung des Verbandkastens in einer Ein­ senkung unter dem Heckfen­ ster; das Mercedes-Coupé ist damit das erste Auto, in dem dieser Kasten einen festen Platz gefunden hat. Raumzuwachs ist auch aus dem Gepäckteil zu vermelden: Sein Fassungsvermögen stieg gegenüber dem Roadster um 20 Prozent auf 303 Liter und wird damit auch größeren An­ forderungen gerecht. Der 37 cm mehr Gesamtlänge lassen den 350 SLC weniger gedrungen erscheinen als den kurzen Roadster. Als neues Stilelement ist lediglich das seitliche Fenstergitter hinzugekommen, das von innen durchsichtig ist. Im Motorraum hat sich ebensowenig verändert wie im Cockpit. ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Bonhams2020Paris