auto motor und sport / Nr. 22 / 1969 - Seite 38

Raumkapsel - 50'000km Dauertest: Morris Mini 1000
Bild von auto motor und sport / Nr. 22 / 1969 - Seite 38
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 4.10
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 620'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 95.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 620'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 169.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 620'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... In der Tat war gerade diese Rolle auch gedacht; denn der Mini sollte weder lustig noch origi nell, sondern einfach praktisch, billig und fahrsicher sein — ge gebenes Automobil für mittelmäßig verdienende Leute, die für den eigenen Wagen nicht mehr ausgeben wollen als unbedingt notwendig. Eigenartigerweise jedoch wird der Mini bei uns kaum jemals unter diesen, gegebenen Aspekten betrachtet. Wer hier Mini fährt, tut es aus ganz anderen Gründen, und er gibt damit eine ähnliche Haltung preis, wie beispielsweise ein Amerikaner, der ganz bewußt nicht Maverick, sondern VW-Käfer fahren will. Der Mini hat Image — und davon hat er so viel, daß er nicht nur die mit ihm vergleichbaren Wagen glatt an die Wand spielt, son dern auch den Kampf mit wesentlich teureren Automobilen auf nehmen kann. So ist es nicht übertrieben festzuhalten, daß der Mini-Fahrer auf schwer zu definierende Weise gesellschaftsfähig ist — mit einem Auto, das weniger kostet als ein Opel Kadett und das die Umwelt völlig darüber im unklaren läßt, ob sein Besitzer arm oder reich, gescheit oder dumm ist. Für auto motor und sport war freilich, nachdem die Entscheidung zu einem Mini-Dauertest fiel, nicht die Frage akut, wie gut sich das Mini-Image in der Pra xis bewährt. Ganz im Gegenteil ging es, wie üblich bei Lang strecken-Prüfungen, um die praktische Bewährung, die Aufschluß gibt über Verschleiß, ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...