Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 21 / 1965 - Seite 20

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... anderswo mit Stolz in den Ge­ schäftsberichten vermerkt wird. „Das kommt von den Experimenten", unkt die Konkurrenz. Aber das stimmt nicht. Ein Experiment (im Lande des 2 CV eigentlich nicht einmal das) war höchstens der R 4, und der verkauft sich hervorragend. Der R 16 steht erst am Anfang seiner Karriere. Ist er ein Experiment? Wenn der Verzicht auf alte Zöpfe ein Experiment ist, ja. Im übrigen hat er nichts Experimentelles an sich. Er dokumentiert nur die konsequente Ausnutzung vieler Möglichkeiten, die in der Vorzüge Vielseitig verwendbare, praktisch ein­ gerichtete Karosserie Elastischer und leiser Motor Hervorragender Fahrkomfort Hervorragende Fahrsicherheit Nachteile Indirekte Lenkung Schwergängiger Rückwärtsgang Bremsfading bei starker Beanspru­ chung heutigen Automobiltechnik vorhanden und bekannt sind. Für Kinder und Koffer Wohl zum erstenmal in der Geschichte des Autos hat ein Automobilwerk bei der Vor­ stellung eines neuen Modells von Kindern gesprochen. Zu Beginn der interessanten Begründung „Warum Renault 16?“ heißt es, die Marktuntersuchungen hätten er­ geben, „daß die Zahl der Familien mit mehr als zwei Kindern ansteigen wird“. Und dementsprechend wurde der Wagen so ausgelegt, daß er ein ideales Familien- Transportmittel werden kann. Für das familienfreudige Frankreich ist dieser Gedanke nicht einmal revolutionär. ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • JM19