Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 20 / 1976 - Seite 62

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... das Gesetz es befiehlt US-Jahrgang 1977: Neue gesetzliche Bestimmungen ließen Autos und Motoren kleiner werden. Amerikas Automobilher­steller sind ein Herz tund eine Seele. Immer wenn alljährlich im Herbst die Modelle des nächsten Jahrgangs präsentiert wer­ den, kann man schöne Einig­ keit beobachten: Bringt Ge­ neral Motors größere Karos­ serien, dann werden mit Si­ cherheit auch die von Ford und Chrysler größer, und wenn den Stylisten plötzlich die Erkenntnis kommt, daß rechteckige Scheinwerfer besser aussehen als runde, dann findet man diese nicht nur bei einer Firma, son­ dern gleich bei allen. Auch beim Modelljahrgang 1977 ist wieder ein einheit­ licher Trend zu beobachten. Die großen Autos wurden fast durchweg kleiner und leichter, statt der bisher fast ausschließlich verwendeten V8-Motoren gibt es nun für viele Modelle wieder eine breite Palette kleinerer Vierund Sechszylinder-Trieb­ werke. Für diesen Wandel gibt es verschiedene Gründe: ein­ mal die kommende Regle­ mentierung des Kraftstoff­ verbrauchs, die mit Sieben­ liter-Motoren ausgerüsteten Zweitonnern wenig Chan­ cen lassen dürfte, zum ande­ ren natürlich auch die in letz­ ter Zeit immer dürftiger ge­ wordenen Verkaufszahlen der sogenannten „fullsize“- Limousinen. Unverkennbar ist freilich ebenfalls das Stre­ ben nach größerem Profit: Kleinere und leichtere Au­ tos lassen sich ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Hiscox