Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 19 / 1969 - Seite 34

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... 1968 wird nun auch diese vielversprechende Kombination gebaut. Der Understatement-Effekt wird natürlich durch den V 8-Motor noch gesteigert. Zu­ gleich wird aber auch der Käuferkreis be­ schränkt, denn — Understatement hin, Un­ derstatement her — ein wenig Platz und Kofferraum möchte man in einem 16 000 Mark teuren Achtzylinderauto schon haben. Setzt man sich 1969 in den Rover, der in dieser Form seit 1963 gebaut wird, dann stellt man fest, daß die Jahre an ihm nicht spurlos vorübergegangen sind. Die Karos­ serie, die man damals als originell empfand, wirkt jetzt ein wenig verschroben und alt­ backen. Die hohe Gürtellinie, das nach hin­ ten abfallende Dach, die Trapezform der hinteren Seitenteile muten den monderfah­ renen Menschen von heute wie eine Erinne­ rung aus alter Zeit an. Schade, daß Rover diese gut konstruierte, unfallsichere Karos- Vorzüge Leiser, durchzugskräftiger Achtzylindermotor Müheloses Fahren durch Vollautomatik und hohe Kraftreserve Sehr guter Fahrkomfort Sichere Fahreigenschaften Hochwertige Innenausstattung Nachteile Enger Innenraum, kleiner Kofferraum Geradeauslauf und Zielgenauigkeit der Len­ kung bei hoher Geschwindigkeit nicht ganz befriedigend Automatik reagiert nicht ausreichend auf Kickdown Serie damals nicht zukunftssicherer gestal­ tet hat. Schade auch,daß sie nicht etwa geräumiger ist. Für mehr als zwei Leute ist ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Fribourg2020