Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 17 / 1991 - Seite 23

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Elektro-Autos fallen in diese Kategorie. Wegen der Emissionen der Kraftwerke, die den elektrischen Strom zum Laden der Bat­ terien liefern müssen, sind sie streng gese­ hen zwar von Zero Emission weit entfernt, doch die Zielrichtung ist klar: Ballungsräu­ me können wirksam von Abgasen entlastet werden, ein Argument, an dem vielleicht auch bald unsere Politiker Gefallen finden werden. Mit dem El präsentiert BMW die zur Zeit wohl bestmögliche Synthese aus alten Zielkonflikten, die Elektro-Autos bislang stets als wenig praxisgerechte Alternative erscheinen ließen: Leichtmetall fürs Chas­ sis und Kunststoff für die Karosserie drükken das Gewicht des fahrfertigen Kom­ paktviersitzers auf ganze 800 Kilogramm, ohne die passive Sicherheit, und bereits ab­ solvierte Crash-Tests belegen das, auf jenes erschreckende Niveau abfallen zu lassen, das so manches heutige Elektro-Stadtmobil mit dem Habitus eines überdachten Fahr­ rads bietet. Ohne kleine Airbags für Fahrer und Beifahrer war das freilich nicht zu errei­ chen, und auch ein zusätzlicher nachgiebi­ ger Knieschutz unterhalb des Armaturen­ bretts hilft Unfallfolgen mildern. Gegen die Folgen seitlicher Crashs helfen spezielle Querträger und Verstrebungen in den Tü­ ren. Abgerundet wird das Sicherheitspaket von Leichtbausitzen, die, ähnlich denen im 850i, über integrierte Gurte und eine direk­ te ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer