Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

auto motor und sport / Nr. 17 / 1961 - Seite 16

Bild von auto motor und sport / Nr. 17 / 1961 - Seite 16
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... in der Kurve verspricht. Mit einem besonderen Sicherheitsfaktor sind auch die Dunlop-Scheibenbremsen ausgestattet: ein Dunlop-Maxaret-Gerät verhindert das Blockieren der Räder, indem es auch bei Voll bremsungen die Bremsen nur so weit zufassen läßt, daß bei geringem Radschlupf die größt mögliche Verzögerung erreicht wird. Das Ge rät reagiert dabei selbständig auf die ver schieden starke Haftung von Reifen bzw. Straßenoberfläche. Ebenso soll die hydrau lische Kraftübertragung, die dem Fahrer jeg liche Schaltarbeit abnimmt, weniger der Be quemlichkeit als der Sicherheit des Fahrers dienen. Alle vier Räder sind einzeln aufge hängt, wobei besonderer Wert auf geringste ungefederte Massen (die Scheibenbremsen liegen innen zu beiden Seiten des Differen tial-Gehäuses) gelegt wurde, um auch auf schlechten Straßen einen möglichst guten Fahrkomfort zu erzielen. Bei der Radaufhän gung werden statt Schraubenfedern die neuen hydro - pneumatischen Armstrong - Federein heiten verwendet, die sich selbst auf die wechselnde Wagenbelastung einstellen. Weil die Räder auch bei stärkstem Bremsen nicht blockieren können und die Kraftübertragung mittels Flüssigkeit sehr geschmeidig arbeitet, sind Fahrwerk und Reifen keinerlei harten Beanspruchungen ausgesetzt. Nur in einer Hinsicht weicht der heutige Wagen von der Vorstellung ab, die sich Harry Ferguson selbst von ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!