Bild Kooperations-PartnerBild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

auto motor und sport / Nr. 14 / 1974 - Seite 48

Bild von auto motor und sport / Nr. 14 / 1974 - Seite 48
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 4.10
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 95.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 169.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... des Bora. Ob auch die Hochdruck-Bremsanlage, das Lenkrad und die Armaturen des SM zur Verbilligung bei trugen, bleibt Kalkulationsge heimnis — vielleicht ging es mehr darum, die Citroen-Verwandtschaft zu zeigen. Italienische Machart, französische Zutaten Das Äußere blieb von derlei Eingriffen unberührt: Der Me rak präsentiert sich als rein rassiges Sportauto italieni scher Machart. Bora und Merak sind Werke von Giorgio Giugiaro (Ital Design) und lassen rundum die Hand dieses der zeit führenden Designers er kennen, der mit Mittelmo tor-Konzeptionen umzugehen weiß wie kein anderer. Kur zer, niedriger Bug und langes, hochgezogenes Heck sind erst von Giugiaro zu überzeugen den Stilelementen gemacht worden — wobei dieser im Grunde nichts anderes tat, als die aus der Funktion entstan dene Form der Rennsportwa- I4/I974 gen durch zusätzliches stilisti sches Raffinement „straßen tauglich“ zu machen. Bei Bora und Merak kommt etwas hin zu, was nie seine Wirkung ver fehlt: Sie sind breit und nied rig. Wenn das Dach eines 1,77 m breiten und 4,34 m langen Autos gerade 113 cm über dem Boden liegt, dann ist da für gesorgt, daß keine Ver wechslungsgefahr mit simplen Alltagsgefährten besteht. Der Merak sieht sogar noch ein bißchen aufregender aus als der Bora. Denn bei ihm beschränkt sich die Heckver glasung auf eine schmale senkrechte Scheibe ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...