Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 13 / 1994 - Seite 185

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... bBk•pagaa BBS) , Mehr Luft, weniaer Gewicht: CockDit mit Sitzwanne immergrünen Thema: Einzel­ radaufhängung auch hinten, dazu besonders viel Power. Genau gesagt 220 PS (162 kW), was dem Westfield im Feld der Artgenossen einen Spitzenplatz einräumt. Wer sich jetzt noch freut, daß jedem PS nur 3,5 Kilogramm gegen­ überstehen, braucht sich über die Folgen nicht zu wundern. Zum Vergleich: Ein Porsche Carrera-PS schleppt 5,0 Kilo­ gramm, und selbst beim 442 PS zählenden Ferrari 456 GT lau­ tet die Quote 4,2 zu eins. Weil von nichts bekanntlich nichts kommt, und - Kapitel eins der Colin Chapman-Lektion - Luft allemal leichter ist als die leichteste Aluminium- Karosserie, wiegt der Westfield eben nur 761 Kilogramm. Dar­ in enthalten sind der komplette Antriebsstrang eines hinterrad­ getriebenen Ford Sierra Cosworth, Vierventil-Vierzylinder, Turboaufladung, Fünfgangge­ triebe und Sperrdifferential. Der Rest setzt sich im wesentli­ chen aus zwei Sitzen, vier Rad­ aufhängungen (Doppelquer­ lenker) mit Scheibenbremsen, fünf Rädern und den Rohren des leichtgewichtigen Chassis zusammen. Neu beim Westfield: Was ursprünglich nach al­ ter Super Seven-Sitte nur als Bausatz geliefert wurde, gibt es jetzt auch fertig montiert. Zweifellos eine willkomme­ ne Erleichterung, zumal einem ansonsten nur wenig erspart bleibt. Wer zum ersten Mal ei­ nen Sportwagen nach ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer