Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 13 / 1994 - Seite 16

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... SigfeÇ- -JÊiMkiS Wo der Roadster gebaut wird: USA-Werk von BMW in Spartanburg läuft im September an Fabrikhallen schon letztes Jahr fertig­ gestellt: BMW-Werk Spartanburg Der Ernstfall wird bereits geprobt: 318i-Chassis zum Training der US-Werker Die ersten BMW-Werker im neugebauten Werk Spartanburg im US-Staat South Carolina stehen Schweißroboter bei Fuß. Die Außenkonstruktion der 400 000 Quadratmeter großen Anlage wurde schon im Dezember 1993 fer­ tiggestellt, der Innenausbau begann drei Monate früher. Bis September 1994 sollen alle Fertigungseinrichtungen so weit installiert sein, daß die 400 Millionen Dollar-Investition von BMW ins Laufen kommen kann. Mit einer vorerst 550 Mann starken Belegschaft startet die BMW Manu­ facturing Corporation mit dem Bau des 318i, dem ab Frühjahr 1995 der 325i hinzugesellt wird. Bis Ende 1995 sieht die BMW-Planung eine Personalauf­ stockung bis zur Zahl 1000 vor, am Ende dieses Jahrzehnts sollen in Spar­ tanburg 2000 Leute arbeiten. Der Roadster läuft ab September nächsten Jahres von den South Carolina-Fließbändern. Besonderes Augenmerk legt BMW auf die Qualitätskontrolle bei der Serienfertigung. Schon jetzt proben kleine Teams den Ernstfall kontinuierlicher Produktionsabläufeund die ge­ plante Tagesproduktion für den September dieses Jahres beschränkt sich auf die schlichte Zahl zwei. Doch schon ein Jahr später sollen ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • RMSothebysEssen2019