auto motor und sport / Nr. 12 / 1979 - Seite 203

Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... den Strich. Weil sie in Ausübung ihres Berufes ermordet wurde, verfilmte man ihr Leben — mit Nadja Tiller und einem weißen 190 SL in der Hauptrolle. Daß solche Autos kommen würden, hat an der Schwelle des Jahr­ zehnts kaum jemand geahnt. 1950 beglückte uns Carl F. W. Borgward mit einem Kleinwa­ gen, den manche im ersten Überschwang als den wahren Volkswagen bezeichneten. Er hatte zwei luftgekühlte Zylin­ der, einen Hubraum von 300 cm3 und eine Leistung von zehn PS. Er wog 480 kg, brachte es auf 75 km/h und kostete 3334 Mark. Es war der „Leukoplast­ bomber“, der kleine Lloyd. Mit Sperrholzund Kunstlederka­ rosserie wie einst der DKW. Er wurde so populär wie in den zwanziger Jahren das Kommiß­ brot. Sein Spitzname beweist das schon. Und wieder fand der Volksrriund böse, aber gut ge­ meinte Sprüche. Einer davon fällt mir gerade ein: „Wer den Tod nicht scheut, fährt Lloyd!“ Ein Austauschmotor für den Lloyd kostete übrigens nur achtundneunzig Mark. Damals kam noch niemand auf die Idee, den Zweitakter im Automobil zu verdammen. 1950 kam der DKW wieder, die „Meisterklasse“ mit 23 PS aus 684 cm3 und einer Spitze von 100 km/h. Als Gegenstück brachte Borg­ ward den Goliath GP 700, der schon Pontonform hatte, wie der kleine Lloyd übrigens auch. Borgward war in Deutschland der Pionier dieser in den USA längst selbstverständlichen Ka­ rosserieform. ...
Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.