Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 1 / 1991 - Seite 91

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... des Jahres Ärgernis des Jahres Idee des Jahres Thema des Jahres + iulo notoi WAHL90 £ I mLSf i L . } i ST é *s < t fi, Das Jahr 1990 ist in seiner al­ lerletzten Runde und provo­ ziert Bilanzen. 365 Tage lang hat das Auto kleine und große Themen bestimmt, es war Gegenstand technischer In­ novationen und lieferte reich­ lich Diskussionsstoff. Die Öf­ fentlichkeit war noch kriti­ scher als in den Jahren zuvor, und die Verteidiger des indivi­ duellen Verkehrs hatten bei­ leibe keinen leichten Stand, auch wenn der Wirtschafts­ faktor Auto nach wie vor zu den verläßlichsten Stützen unseres gemeinschaftlichen Wohlstands zählt. Sich an 365 Tage Auto-Geschichte zu erinnern, heißt auch: be­ werten, gewichten zwischen Wesentlichem und anderem, was bald vergessen sein wird. 58 Redaktionsmitglieder von auto motor und sport, tagtäg­ lich mit dem Auto verbunden, wählten nach demokrati­ schen Regeln und streng nach Kategorien getrennt die Tops und Flops des Jahres. DieSieger nach Punkten markie­ ren auf den folgenden Seiten eine Mehrheitsentscheidung, subjektiv und damit anfecht­ bar, weit entfernt vom An­ spruch letzter und allgemei­ ner Gültigkeit. Eine wertende Erinnerung an das Auto-Jahr 1990 ist sie aber allemal. m ca ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019