Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 1 / 1991 - Seite 29

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... als die neuen 940/960- Kombis wird der knapp fünf Meter lange, kantige Volvo-Van für die Bedürfnisse des nordamerikanischen Markts zurechtgeschneidert einem 1,8 Liter-Vierzylinder bei, ist auch für ein Diesel- Triebwerk mit zwei Liter Hub­ raum zuständig und spendiert für gehobene Ansprüche dann noch den zukünftigen VR- Sechszylinder. In die Lücken dazwischen paßt der neue Vierventil-Vierzylinder von Ford mit zwei und später vielleicht auch einmal 2,3 Liter Hubraum. Oberhalb des VW-Sechszylinders hat Ford auch jenen für den Scor­ pio neuentwickelten V6 mit mindestens 3.0 Liter Hubraum anzubieten. Außerdem werden die Fünfgang-Schaltgetriebe (M 5) ausschließlich von Ford kommen. An der Vorderachse fügen sich VW- und Ford-Teile zu konventionellen McPherson- Federbeinen, hinten besorgen reinrassige VW-Schräglenker aus dem neuen VW Bus die Radführung. Während ein Chrysler Vo­ yager als Versuchsträger die Technik erprobt, nähert sich die endgültige Design-Form je­ nen Rundungen des Toyota Previa, die gegenwärtig aktuel­ le Mini-Van-Mode bedeuten. Der Mini-Van von Volvo wird sich technisch stark am kommenden Espace II von Partner Renault orientieren Nur vier Türen inklusive Heck­ klappe bedeuten, daß der Zu­ gang zu den hinteren beiden Sitzreihen über eine Schiebetür an der rechten Seite erfolgt. Nachdem der italienische Designer Giorgio ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019