auto motor und sport / Nr. 1 / 1965 - Seite 23

Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... daß auch bei unbelastetem Wagen die Hinterräder nega­ tiven Sturz bekommen („X-Füße“). Natür­ lich schlägt dann bei voll belastetem Wagen die Hinterradfederung durch. Bei Autos, die mit einem sportlichen Akzent gebaut werden, wie z. B. bei Porsche, er­ halten die Hinterräder von vornherein eine negative Stellung, zumal der Federweg wegen der geringer bemessenen Zuladung auch kleiner sein darf. Auch der BMW 1600/1800 verzichtet trotz der spurkonstan­ teren Schräqlenker-Hinterachse nicht auf dieses Hilfsmittel. Bei Rennwagen ist der negative Sturz der Hinterräder eine Selbst­ verständlichkeit. Im Hinblick auf die kommenden Modelle war man bei Daimler-Benz schon um 1954 so ziemlich am Ende der Möglichkeiten der bis dahin bei allen Modellen eingebauten Zweigelenk-Pendelachse. Diese Konstruk­ tion wurde unerbittlich in die Zange von höheren Fahrleistungen und Komfort- Ansprüchen genommen. Auch optisch boten die Personenwagen damals kein erheben­ des Bild. Unbelastet fielen die O-Füße auf, bei belastetem Wagen dagegen die X-Füße. Entsprechend ungleichmäßig war auch der Reifenabrieb. Die verbesserte Pendelachse Es waren damals der neugeborene Mer­ cedes 220 und der 190 SL, die sich 1954 mit einer ingeniös verbesserten Pendel­ achse vorstellten: der Eingelenk-Pendel­ achse. Die beiden Kreuzgelenke neben dem Achsantriebsgehäuse waren zu einem einzigen ...
Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...