Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Test Moskwitsch 407 (hobby 6/1959) - Seiten 26 und 27

Bild von Test Moskwitsch 407 (hobby 6/1959) - Seiten 26 und 27
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 590'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 590'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 590'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... es ist allein die Ausführung, die Anlaß zur Kritik gibt. Die zweifarbige Kunstharzlackierung ist matt und stumpf, das Armaturenbrett lieblos lackiert, und die Gußteile sind fast unbearbeitet. Wir sagten es schon im Untertitel: andere Länder, andere Autos. Man darf natürlich den Moskwitsch nicht unl>edingt nach seinem Aulkren beurteilen. Er ist in der Sowjetunion und darüber darf der Drang nach dem west lichen Markt nicht hinwegtäuschen auch wohl in erster Linie für die dortigen Verhältnisse ge baut: Hauptsache, er fährt! Alles andere ist zu nächst Nebensache. Er ist irgendwie ein rauher EIN BISSCHEN LEER ist es unter der Haube, die zudem noch in geöffneter Stellung durch einen Stützstab hochgehalten werden muß. Das Luft filter befindet sich rechts seitlich vor dem Motor. Bursche, etwas unkultiviert, aber mit gutem Charakter. Früher einmal war der Moskwitsch ein nach gebauter Opel Olympia der Vorkriegszeit nicht nur im Motor, sondern auch in seiner Form. Der Typ 407 ist eine Eigenkonstruktion. Ef hat nichts mehr mit dem früheren Modell zu tun. Aber man hat das, was angenehm oder praktisch war, von bewährten Modellen übernommen, und damit andere Firmen nicht böse sind, gleich von mehreren. Zur Erhärtung dieser Feststellung einige Beispiele: Die Schaltung in ihrer Art und Form als Lenkradschaltung, einschließlich der Überwurfmutter, stammt ...
Quelle: Archiv
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!