Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

Seine Majestät Mercedes-Benz 300 - Hobby 7/1953 - Seite 9

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... kommt, beherrscht man den Wagen absolut sicher, denn die Lenkung mit besonderer Stoßdämpfung arbeitet er staunlichpräzise. Ebenso wirkungsvollsind auch die Bremsen; andererseits ist das rasante Anzugsvermögen ein bedeutsamer Sicherheitsfaktor. Das Fahren mit diesem bequemen Wa gen erfordert lediglich ein sicheres Ab schätzen der eigenen Geschwindigkeit und derjenigen der anderen, gleichzeitig aber auch einen Instinkt für den jeweiligen Bremsweg, der bei rund 1 800 kg Gewicht und solchen Geschwindigkeiten natürlich von vornherein richtig geschätzt werden muß. Es ist eigenartig, wie man in diesem geräumigen und äußerst bequemen Reise wagen jedes Gefühl für die Geschwindig keit verliert. Bei 120 bis 135 km/h glaubt man noch keine 80 zu fahren. Insofern ist also das Fahren mit dem MB 300 keines wegs eine Sensation wenigstens, so lange die Fenster geschlossen sind. Erst wenn sie geöffnet werden, erkennt man an dem orkanartigen Brausen des Fahr windes, mit welchem Tempo man durch die Gegend flitzt. Daß solche Leistungsfähigkeit und derartiger Fahrkomfort eine ausgeklü gelte Konstruktion mit technischem Auf wand, Qualität und Präzision erfordert, also Geld kostet, ist selbstverständlich. Trotzdem ist der MB 300 ein preiswerter, repräsentativer Wagen von hohem Ge brauchswert, der zu Unrecht als Luxus fahrzeug angesehen wird, obwohl der 5- bis ösitzige viertürige ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer