Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

Porsche aus der Spritzpistole - die Fahrt im Porsche 904 Carrera GTS - Hobby 2/1964 - Seiten 87 und 89

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... daß man dort an Porsche einen fertigen Aufbau liefern kann. Der Porsche 904 wird einen großen Gegner in den Sportveranstaltungen des Jahres 1964 haben: den Abarth 2000. Hans Herrmann sah nach seinen ersten Proberunden mit dem 904 ein wenig nachdenklich aus, denn er wird es ja in erster Linie sein, der mit Edy Barth und Herbert Linge um den Sieg ringen wird er auf Abarth und sie auf Porsche. Der Abarth ist zwar etwas stärker in der Leistung und möglicherweise auf der Geraden 3 bis 4 km/h schneller, doch in den Kurven wird der Porsche vermutlich sehr viel mehr gutmachen können, als der Abarth auf den Geraden für sich heraus fahren kann. Beim Abarth 2000, der auf Rudimenten des Simca-1000-Fahrwerks aufgebaut ist, liegt der Motor hinter der Hinterachse. Außerdem läuft er auf 13"- Rädern und besitzt Bremsen, die mit denen des 904 keineswegs konkurrieren KNIEHOCH erscheint der Porsche 904. Das bringt geringen Luftwiderstand. Überraschend bequem ist dennoch der Einstieg, wenn man den Begriff'bequem* aus der Sichteines gelenkigen Sportlers wertet. 88 MIT RÖNTGENAUGEN betrachtet, er schließt sich einem das Meisterwerk, das in Zuflonhausen in kürzester Zeit Gestalt an genommen hat und dioExpcrten überzeugte. Der Porsche 904 GTS in 'nackten« Zahlen dargestellt Motor: Vierzylinder-Boxermotor. Bohrung 92 mm, Hub 74 mm, Hubraum 1966 ccm. ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer