Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Octane / Nr. 44 / 2020 - Seite 47

Bild von Octane / Nr. 44 / 2020 - Seite 47
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... Wurzeln der Cobra liegen. Meine Lieblingsansicht ist aber die von der Seite. Mit der sanft und wellenartig über die Räder und Türen ziehenden »Bordkante«. Die verchromten Drahtspeichenräder mit Zentralverschluss sind ebenfalls ein Juwel. Sie sind besohlt mit Dunlop Rennreifen, die gerade richtig die Radkästen füllen. Und auch das Heck samt den kleinen Luftleitblechen an den hinteren Radhausausschnitten hat seine Reize. Ich öffne die federleichte Tür, und lasse mich in einen überraschend komfortablen Schalensitz fallen. Der Abstand zum Lenkrad ist nicht zu knapp, zugleich steht es aber auch nicht so nah am Armaturenbrett wie bei so vielen anderen Autos aus jener Zeit. Im Beifahrerfußraum macht sich ein Reservetank breit, auf den die Türfugen der Copiloten-Seite eine starke Dosis Tageslicht werfen. Das Ganze fühlt sich sehr kompakt an, und auch vom Superleggera-Rahmen ist sind größere Teile unverkleidet. Verwunderlich nur, wie zierlich diese exponierten Streben ausfallen. Ein Zentimeter, vielleicht 1,5? Und wie wenige es sind. Kein Wunder, dass das Auto so leicht ist. Alles ist sehr schön verarbeitet und wird makellos präsentiert. Doch nicht so extrem, dass man darüber die Vergangenheit vergessen würde. Man nehme also die für den Straßeneinsatz obligatorischen Fenster ab – und fahre jetzt einen Le Mans-Sieger! Führe den Schlüssel – im Grunde ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!