Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

MG Midget XPAG Engine Tuning - Seite 9

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Registrierter Benutzer (kostenlos)
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... 3. High Compression Ratio Tuning (12 to I) The standard engine, using the standard cylinder head with a depth of 76-75 mm., is raised to 12 to I compression ratio by the use of special pistons (Part No. M.G.862'458). (When ordering, please state exact bore sizes.) These pistons can only be fitted one way round—that is, with the flame groove on the sparking plug side. In using this high compression ratio it is necessary to run on a high content methanol base fuel and to carry out alterations as below :— (a) Use fuel as follows :— 80% dry blending methanol. Specific gravity : -796 at 60° F. 10% benzol (90). Specific gravity : -8758 at 60° F. 10% petrol (Pool 70 octane) or 80 octane. 1% castor oil may be added. (b) Use standard If" carburetters. (c) Use carburetter jets size -100". (d) Use carburetter needles G.K. or richer—R.C. and weaker— R.V. (e) Sparking plugs : Use Champion L.A.I4 or Lodge R.49. (f) Use carburetter floatchamber needle and seat assemblies S.U. type T.3. (g) Tappet setting : -022". (h) Ignition setting 4° A.T.D.C. (flywheel). (j) Use two S.U. petrol pumps for increased fuel delivery. Do not couple the pumps together, but use duplicate fuel lines. Run an additional pipe from the tank to the extra pump. Run an additional flexible pipe from this pump to the carburetters. On the carburetters use a doublefeed ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • ClassicCarMarketing