Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

Hobby - wir testen billige Coupés - Seiten 36 und 37

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Registrierter Benutzer (kostenlos)
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... 22,0 22,7 Höchstgeschwindigkeit (km/h) 148 130 138 133 Verbrauch-Norm-(l/ 100 km) 7.0 7,8 7,5 8,6 echte Viersitzer ist der Capri, auch wenn er nicht ganz die Abmessungen einer vergleichbaren Limousine besitzt. Auch in der Ausstattung ist der Capri König und wird lediglich bei den Armaturen vom Fiat Coupe übertroffen. Der DAF ist genauso karg ausgerüstet wie der Kadett. Familientauglichkeit: Capri 5 Punkte, DAFu. Kadett je 3 Punkte, Fiat 1 Punkt KOMFORT: Das DAF-55-Coupe schwimmt im Mittelfeld mit: Ist uns seine Konzeption keinen Preis wert? Ehrlich gesagt, gefällt uns die 5 5-Limousine besser, weil da das Konzept von vorn bis hinten stimmt. Natürlich hat auch das Coupe gegenüber seinen Konkurrenten das vollautomatische Getriebe voraus. Nachdem sich die Variomatic in einem Formelrennwagen bewährte, ist die Automatik durchaus nicht unsportlich, zumal die Fahrleistungen des DAF Coupes durchaus mit denen des Capri vergleichbar sind. Was also die Bequemlichkeit anlangt, so ist der DAF in diesem Kreise unschlagbar, und darum soll er auch auf diesem wichtigen Sektor seinen Preishaben. Bequemlichkeitspreis: DAF 5 Punkte, Capri, Fiat, Kadett je 3 Punkte FAZIT: Der Capri hat bereits seinen 'Familienpreis'. Es kommt aber noch etwas hinzu: Den Capri ausgenommen, sind die übrigen Konkurrenten Autos für junge Leute oder Zweitwagen für Madame. ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer