Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

Hobby 19 1970 - Seiten 144 und 145

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Registrierter Benutzer (kostenlos)
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Bremsen Stadtverkehr 17 18 21 Komfort Instrumente Sitze Heizung/Luft Licht/Sicht Verarbeitung 15 18 16 Gesamtpunkte 50 57 56 6,6 8,6 11,1 13,8 17,8 23,9 258 Das verbrauchen Super- 1/100 km Miura Autobahn (180) Berg Testverbrauch Punktwertung 26 20 25 Miura Autos! Ghibli 25 20 24 Ghibli Mangusta 25 19 23 Mangusta 375 S 30 28 30 375 S 20 21 22 63 Allround-Sieger: Miura-Fans werden enttäuscht sein, das sportlichste Auto im Test bei der Allroundwertung an letzter Stelle zu finden. Lamborghini hat den Miura spartanisch aus gestattet und auf Hochleistung getrimmt. Der beste Allroundwagen ist der Monteverdi, sportlich ge nug, um mit der Konkurrenz mit zuhalten, zudem komfortabel. Erst an zweiter Stelle liegt der Maserati, weniger 'ameri kanisch' als der Monteverdi und darum ein Verkaufsschla ger für die USA. Kompromißloser ist der Man gusta ausgelegt. Er hat seine Pluspunkte in der Sparte Fahr verhalten gesammelt. Fazit: Wir sind uns klardarüber, daß unsere nüchterne Wertung durch andere Dinge überspielt werden kann, vom Ruhm des Markennamens über die rein sportlichen Leistungen zur Schönheit der Karosserie. Auch für uns war es schwer, hier objektiv zu bleiben, doch das überraschende Resultat zeigt, daß uns dies gelungen ist. Wer aber nicht einverstanden sein sollte, dem steht es frei, ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020