Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

Ford Fairlaine 500 - Hobby 9 1959 - Seiten 62 und 63

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... draulische Bremsen, Bremstrommeldurchmesser 28 cm, Gesamtbremsfläche 1161 qcm; Bremshilfe. Reifen: 7,50 x 14, schlauchlos. Maße und Gewichte: Länge 5280 mm Breite 1950 mm Höhe 1420 mm Radstand 3000 mm Spur vorn 1500 mm Spur hinten 1430 mm Gewicht 1750 kg Wendekreis etwa 12 m Tankinhalt 751 Normverbrauch 15 bis 17 //100 km Spitze etwa 175 km/h Preise: Custom Sedan V 8 3000 Dollar (in Deutschland 17 575,-r- DM) Ford Fairlane 500 3370 Dollar (in Deutschland 22 468, DM). ÜBERSICHTLICH ist die Anordnung des Armaturenbretts. An Stelle des Kupplungspedals betätigt der linke Fuß die Feststellbremse I mal selbst zu überzeugen. Daß alle technisch hochentwickelten Hilfsgeräte (Lcnkhilfc, automatisches Getriebe, Servo-Brcmse, Elektromotoren zur Fernbedienung der Fenster und der Sitzverstellung) insgesamt störanfälliger sind als ein Auto ohne alle diese Bequemlichkeiten, ist natürlich klar. Und nun zum dritten und wie mir scheint schwerwiegendsten Vorurteil: zur Straßenlage. Es ist nicht zu leugnen, daß die amerikanischen Wagen noch vor wenigen Jahren auf diesem Gebiet tatsächlich den Vergleich mit europäischen Konstruktionen nicht aushielten. Die Bremsen, die nötig waren, um die Monstren in kritischen Situationen zum Stehen zu bringen, waren oft ungenügend oder zeigten, vor allem bei längerem Betrieb, das gefürchtete Fading. Von alledem ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019