Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

Fiat 1300 und 1500 - zwei schnelle Stars der Mittelklasse - Hobby 6/1961 - Seiten 84 und 85

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... hat eine aus gewogene Ausgleichski nematik. An der Hinter achse fallen die sehr schräg stehenden Tele skopstoßdämpfer ins Auge. Einen wichtigen Beitrag zur Fahrsicherheit bilden die vorderen Schei benbremsen (Bild unten), die sehr welch anspre chen. Durch die doppelt gebrochene Kardanwelle konnte der störende Ge triebetunnel abgeflacht werden (siehe Zeichnung oben). Im Heck erkennt man den flachen Tank. Fiat 1300 Fiat 1500 0 bis 80 14,0 sec 11,6 sec 0 bis 100 19,8 sec 17,8 sec 0 bis 120 34,1 sec 27,4 sec Gemessene Spitze 141 km/h 149 km/h Tachoanzeige 120 km/h = 116,8km/h 115,6km/h Das sind Zahlen, die sich gewiß sehen lassen können. Wenn uns diese Zahlen beeindrucken, so glaube niemand, daß hobby sinnloser Autorascrci die Stange halten möchte. Diese Spitzenwerte er scheinen uns nur deshalb eindrucksvoll, weil sie vernünftig eingesetzt ebenso zur Fahrsicherheit beitragen wie gute Bremsen. Eine rasante Beschleunigung bei Überholmanövern hat schon manchen Unfall verhütet. Und eine gute Spitzen leistung sorgt dafür, daß das Fahrzeug im normalen Betrieb nie überfordert wird. Die Lenkung ist präzise und gibt guten Kontakt zur Straße. Beim Rücklauf aus scharfen Kurven tut man gut, das Lenkrad festzuhalten, da die Räder dazu neigen, über den Nullpunkt hinauszupendeln. Gar nicht gefallen hat uns allerdings die Anordnung des ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019