Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

BMW 700 Coupé - rassiges Fohlen aus bewährtem Stall - Hobby 7/1959 - Seiten 30 und 31

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... schon dadurch unterscheidet sich der neue BMW von den zahlreichen Sport-Zweisitzern, bei denen die Rücksitze meist nur gepolsterte Gepäckablagen sind. Die sportliche Note dieser lihe zwischen Rasse und Zweckmäßigkeit wird noch betont durch die sportwagenmäßige Einfachheit des Gesichtes, das sogar auf den Pomp eines Kühler grills verzichtete. Die Aufbauten stellen ein weit nach oben gezogenes 'Glashaus' dar; die geschlossene Dachtläche ist auf ein Minimum zusammengeschrumpft, so daß nicht nur nach den 30 Seiten, sondern auch von Vorderwie I lintersitzen aus auch nach oben eine ungewöhnlich treie Sicht gewährleistet wurde. Der Motor des neuen Fahrzeuges ist gute BMW-Tradition. Er ist als Heckmotor ausge bildet und liegt hinter der Hinterachse. Man hat ihn aus dem bewährten luftgekühlten Zwei zylinder 4-Takt-Boxcrmotor weiterentwickelt; er leistet nun 30 PS bei 5000 U/min, Trotz seiner durch das Drehmoment von 5,15 mkg bei 3500 L-'/min bedingten Elastizität ist er - dem sportlichen Dreß des Wagens gemäß sehr temperamentvoll. Dafür sorgt ein Fallstromvergaser mit Beschleunigungspumpe und Teil laststeuerung sowie ein von der Motordrehzahl bestimmtes, der Belastung angepaßtes Gebläse. Der im Fond des Wagens postierte 30-1.iter Kraftstofftank (plus drei Liter Reserve) soll nach Werksangaben für einen Aktionsradius von ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019