Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

BMW 700 Coupé - rassiges Fohlen aus bewährtem Stall - Hobby 7/1959 - Seite 29

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Spur vorn und hinten 1200 mm Bodenfreiheit Leergewicht Zul. Gesamtgewicht Wendekreis Spitze Normverbrauch ca Tankinhalt 175 mm 695 kg 1050 kg 9,10 m 120 km/h . 7,2 Liter 35 Liter Preis: unter DM 5000.- (Der genaue Preis stand bei Redaktionsschluß noch nicht fest; er dürfte aber etwa zwi schen 4800. und 4900. DM liegen.) FACHSIMPELEIEN AM STRASSENRAND. Noch 'dampft' der schneite 'Erlkönig' nach einer schonungslosen 120-km/h-Jagd auf gewundenen Heidestraßen. An dem Versuchsfahrzeug werden nach scharfen Tests letzte Erprobungen vorgenommen. worden: was den l.kws schon lange recht ist, war den Lloyd- Konstrukteuren im wahrsten Sinne des Wortes billig sie verbannten das ewig störende fünfte Rad am Wagen einfach unterhalb des Kofferraums in ein ausklappbares Tragegestell. Praktisch, nicht? Hbenso praktisch wie der kleine Knopf an den Lehnen der Vordersitze, der diese in der Ruhestellung arretiert, und so das lästige Vorklappen des Sitzes bei plötzlichen Brems vorgängen verhindert, besonders, wenn die Rücksitzbewohner sich instinktiv dagegenstemmen. Kleine Ideen aber man muli sie eben erst einmal haben! Genug der Gags! Sie sind letztlich nur angenehme Begleit erscheinungen, wichtiger Komfort der Fahrsicherheit; denn ein Auto soll ja als wichtigstes fahren! Und das tut der Lloyd 900 wirklich. Das vollsynchronisierte ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019